Eichhörnchen-Pulli fürs Patenkind

Ein paar Wochen vor Weihnachten ging es mitm Patenkind und ihrer Mutter in den Stoffladen. Der Plan war, dass sie einen Hoodie zu Weihnachten bekommt. Die Stoffe hat sich die kleine Dame natürlich selbst ausgesucht. Der Eichhörnchen-Stoff war ihr Favorit, also wurden dazu Kombistoffe gesucht und gefunden. Als Schnittmuster hat ihre Mutter „Lima (Kinderversion)“ von Pech & Schwefel ausgesucht.

Seite

Für mich war es der erste Schnitt von Pech & Schwefel und obwohl die Anleitung wirklich gut geschrieben ist und es viele Passmarkierungen gibt, hat mich das Hinzufügen der Nahtzugabe an den gefühlten 500 Teilen so genervt, dass ich wohl eher keinen Schnitt mehr von dem Label nähen werde.

Schnittmuster: Lima (Kinderversion) von Pech & Schwefel
Material: Sweat und Jersey (Maya Stoffe)
Änderungen: keine
Fazit: die erste Anprobe steht noch aus. Ich hoffe, meinem Patenkind gefällt der Pulli.

Unterschrift Muriel
Von
2

2 Kommentare

  • Tina

    Ich hab auch nur einen Schnitt von ihnen genäht und dann auch nicht mehr. Der Cardigan Dublin hat mir gut gefallen auf den Bildern, leider hat sich der Schnitt als nicht so gut herausgestellt. Ich finde die Balance zwischen Rücken- und Frontweite fragwürdig. Ich habe im Rücken mehr als 15cm Mehrweite und vorne geht der Cardigan nicht zu. Außer natürlich man zieht die Mehrweite vom Rücken nach vorne 🙁 Ich trage den Cardigan, aber wirklich nicht gerne…

    Grüße

    2. Januar 2022 um 18:54 Antworten
    • Muriel

      Hi Tina,
      danke für deine Rückmeldung zu deiner Erfahrung mit Schnittmustern von dem Label. Es gibt zum Glück ja genug Auswahl auf dem Schnittmustermarkt.
      Lieber Gruß,
      Muriel

      2. Januar 2022 um 21:00 Antworten

    Gib einen Kommentar ein

    Durch das Absenden deines Kommentars stimmst du den Richtlinien zum Datenschutz zu.