Me Made Mittwoch im September 2020

Nachdem ich euch in letzter Zeit aufgrund des #BRAugust nur BH- und Sport-Outfits gezeigt habe, nutze ich die Gelegenheit des heutigen MeMadeMittwochs, mal wieder ein richtiges Outfit zu zeigen.

Ende Juni habe ich mir während des “Sewing Weekenders” (virtuelles Online-Nähtreffen/Veranstaltung) aus dem Reststoff meines aktuellen Lieblingsträgerkleids noch ein Ogden Cami Oberteil sowie die passende Maske genäht. Den schönen Rifle Paper Stoff hatte ich letztes Jahr auf Instagram von jemandem erstanden. Nach den drei Projekten ist der Stoff komplett aufgebraucht. 🙁  Finde den Stoff sooo schön, auch wenn dieser Rotton nicht unbedingt in mein aktuell bevorzugtes Farbschema passt.

Leider bin ich mit dem Oberteil nicht so zufrieden. Ich habe den Ogden Cami Schnitt schon mehrmals genäht (und ein paar davon “sogar” aufm Blog gezeigt (erste Version, Version mit Fahrrädern)), aber bei diesem ist irgendwas mit den Trägern schiefgelaufen … diese sind zu lang. Dadurch ist das Armloch riesig und sie neigen dazu, zu rutschen. Aktuell liegt das gute Stück seit ein paar Wochen aufm “Ändern-Stapel”. 🙁

Den ungefütterten Tencel-Tellerrock hatte ich während dem MeMadeMay gezeigt und einen Blogpost dazu geschrieben. Ich liebe diese Stoffart und habe inzwischen schon zahllose Projekte in verschiedenen Farbvarianten genäht. Leider wurde anscheinend die “medium” Variante dieses sanded Twills dieses Jahr nicht fortgeführt, sodass ich immer nur Reststücke in den Onlineshops finde. Der aktuelle sanded Tencel Twill ist etwas schwerer und hat eine andere Haptik.

Schnitt Oberteil: Ogden Cami von True Bias (Größe 6)
Material: Rifle Paper Co. Viskose
Änderungen: wie immer Futter um 3cm verlängert
Fazit: schönes Resteprojekt. Trägt sich sehr gut und lässt sich fürn Herbst auch mit einem Jäckchen kombinieren

Schnitt Rock: Bund von Deer & Doe Hose + voller Tellerrock
Material: sanded medium Tencil Twill von Meet Milk, G710 Einlage für Bund, nahtverdeckter Reißverschluss
Änderungen: keine
Fazit: bewährter Tellerrockschnitt mit Taschen. Habe inzwischen schon mindestens vier Versionen. Eine weitere liegt hier schon zugeschnitten.

Vielen Dank an Elke, die den heutigen MeMadeMittwoch leitet. Dort aufm Blog findet ihr auch die anderen Teilnehmerinnen.

Unterschrift Muriel

Von
4

Was Dir auch gefallen könnte:

4 Kommentare

  • Barbara

    Das ist eine sehr schöne Kombination, die Du unst heute zeigst! Schade, daß das Ogden nicht so gut paßt, auf den Bildern sieht es eigentlich sehr schön aus. Und es dürfte ja kein Problem sein, die Träger zu kürzen, oder?
    ich habe grade auch voller Interesse Deinen Bericht über das online Wochenende gelesen, klingt sehr spannend! Ich habe einmal an einem online-Nähkränzchen teilgenommen und fand es aber eher schwierig, während der Zoom-Übertragung zu nähen….aber zum Unterhalten und Fachsimpeln übers Nähen ist es natürlich schon nett.
    Falls Du Interesse daran hast: Gabi vom Blog madewithblümchen veranstaltet das Online Nähkränzchen alle 14 Tage immer Mittwochs abends.
    LG Barbara

    2. September 2020 um 16:22 Antworten
    • Muriel

      Hallo Barbara,
      vielen Dank für deinen netten Kommentar. Ja, ich habe vor die Träger einfach zu kürzen – aktuell fehlt mir aber die Motivation.
      Ich glaube, das mit den Online-Nähtreffen ist teilweise auch Gewohnheitssache und kommt auf die Truppe an. Bei dem Sewing Weekender gab es ja hauptsächlich Videos zum Anschauen, das ging gut (“schaue” auch sonst Dokus beim Nähen). Bei den Programmpunkten mit echten Menschen habe ich auch nur zugeschaut und nichts gleichzeitig gemacht.
      Wenn´s “nur” ein kleines Treffen ist und ich die Leute schon an der Stimme erkenne, nähe ich gerne nebenbei und schau nur aufn Bildschirm wenn jemand was zeigt. Es kommt aber auch immer auf die Disziplin der Teilnehmer an – wenn die Mikrofone beim Nähen nicht stumm geschaltet werden, wirds mir zu laut 🙂
      Vielen Dank für den Tipp mit dem Treffen von Gabi. Das schaue ich gleich mal auf ihren Blog.
      Lieber Gruß,
      Muriel

      2. September 2020 um 17:32 Antworten
  • Elke

    Eine sehr schöne Kombi. Ich fürchte ja so viele Tage kommen für das Ogden Cami dieses Jahr eh nicht mehr.. Aber lieber noch schnell ändern, dann ist es für den nächsten Sommer fit und belastet nicht auf dem Änderstapel.

    2. September 2020 um 19:36 Antworten
  • Frau Leo

    Sehr schöne Kombination, so richtig schön sommerlich 🙂
    LG, Andrea

    8. September 2020 um 19:24 Antworten
  • Gib einen Kommentar ein

    Durch das Absenden deines Kommentars stimmst du den Richtlinien zum Datenschutz zu.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und den Richtlinien zum Datenschutz zu. Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen