Weihnachtskleid Sew-Along 2019 – Teil 2: Entscheidung

Hier geht es Schlag auf Schlag weiter mit dem diesjährigen Weihnachtskleid Sew-Along – okay, ich hänge immer noch hinterher und darf deswegen einen Blogpost nachm anderen hier “raushauen”. 🙂

Nachdem ich vor ein paar Tagen noch unentschlossen war, welchen Schnitt ich nähen soll (siehe Teil 1), ist die Entscheidung nun gefallen: Ich werde nochmal mein 2018er Lieblingskleid nähen.

Von PetersilieundCo kam bei meinem Instagram Post noch der Vorschlag, dass ich ein paar Details am Schnitt ändern könnte. Prinzipiell gefällt mir die Idee sehr gut, aber mir ist kein Element am Kleid eingefallen, dass ich gerne anders hätte. So wird es nun die exakte Kopie, nur eben in “curryfarben” anstatt “dunkelblau”.

Den Stoff habe ich ja schon. Was noch fehlt, ist das Futter für den Rockteil, evtl. Batist für den “Yoke” (mir fällt gerade der deutsche Begriff nicht ein) sowie für das Taillenband und dann noch Knöpfe. Ich schaue mal, ob ich es demnächst zur Stoffquelle schaffe (ist bei uns in der Nähe). Der Stoffladen hat die Knöpfe von Atelier Brunnette im Sortiment und da mein ausgewählter Stoff auch von Atelier Brunette ist, müsste ich doch dort die passenden Knöpfe finden.

Ich habe noch nicht mit dem Kleid angefangen, aber immerhin schon mal den Schnitt aufgelegt. Es wird knapp, aber ich bekomme gerade so alle Teile auf den Stoff. Am kommenden Samstag ist das Nähtreffen von Anna (#Nähka bei Instagram), evtl. nehme ich das Kleid da mit oder vielleicht kümmere ich mich erst um die noch zu nähenden Geschenke für meine Schwester, meinen Neffen und den Mann. Wenns zeitlich knapp wird, hätte ich eher die Motivation, “Überstunden” für meine Kleid einzulegen, als für eines der anderen Projekte.

Auch wenn das Kleid für mich ne “sichere Bank” ist und ich es einfach so runternähen kann, dauert das Kleid doch recht lange, da es aus gefühlt 1000 Teilen sowie noch x Teilen mit Einlage besteht.

Auf dem MeMadeMittwoch Blog findet ihr die Beiträge der andernen Teilnehmerinnen.

Unterschrift Muriel

 

 

 

Von
6

Was Dir auch gefallen könnte:

6 Kommentare

  • naehkatze Carola

    Eine gute Wahl, dann kannst du ja demnächst loslegen. LG Carola

    4. Dezember 2019 um 8:15 Antworten
  • Tüt

    Das Kleid wird so schön! Ich mag die Farbe total gerne, und man kann es sich dank der Vorlage in anderer Farbe ja schon sehr gut vorstellen 🙂

    4. Dezember 2019 um 19:48 Antworten
  • Schnitt für Schnitt

    Ein Lieblingskleid in einem schönen Stoff einfach nochmal nähen, klingt nach einem hervorragenden Plan. Das geht dann hoffentlich ohne Überraschungen. Viel Spaß! Liebe Grüße Christiane

    4. Dezember 2019 um 20:38 Antworten
  • Karin aka Lina

    Tolles Kleid, tolller Stoff. Kann doch nur gut werden!
    Liebe Grüße! Und ich bin auch viel zu spät dran…. 🙂

    5. Dezember 2019 um 11:32 Antworten
  • Charlotte

    Ich mag Curry bzw. Senfgelb unheimlich gern! Leider steht es mir nicht. Dafür aber meinem Kleinen und meinem Partner, so dass ich bis Weihnachten noch zwei Mützen in der Farbe stricken werde (toi toi toi!). Ich freue mich auf dein Kleid, denn zumindest anschauen kann ich es ja!

    6. Dezember 2019 um 13:00 Antworten
  • Nadine

    Gute Wahl! Mit anderem Stoff wird das Kleid ja auch ohne Änderungen anders aussehen. Und ganz ehrlich: Für was hat man denn Lieblingsschnitte.
    LG Nadine

    6. Dezember 2019 um 21:32 Antworten
  • Gib einen Kommentar ein

    Durch das Absenden deines Kommentars stimmst du den Richtlinien zum Datenschutz zu.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und den Richtlinien zum Datenschutz zu. Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen