Mein neues Lieblingskleid – Nahtzugabe5cm.de

Mein neues Lieblingskleid

Ich habe mir für diese Jahr vorgenommen, endlich mal meine Lieblingskleider der letzten Jahre nochmal zu nähen, anstatt immer darüber zu sprechen, wie gerne ich nochmal eine Version davon hätte.

So kam ich Anfang Januar auf die Idee, mir aus zwei bewährten Schnittmustern ein neues Kleid zu basteln.
Eines meiner Lieblingskleider aus den letzten Jahren ist das Weihnachtskleid von 2016. Dieses hat einen vollen Teller und ich fühle mich darin sehr wohl und trage das Kleid auch gerne mit Petticoat. Das Oberteil des Butterick-Schnitts hat sich im Alltag nicht so bewährt. Deswegen habe ich für die Neuauflage ein anderes Oberteil verwendet.

meine Idee

Ich kombiniere sehr gerne Schnittmuster miteinander – halten sich doch so die notwendigen Änderungen in Grenzen. Solange man bei einer Firma bleibt (wie hier mit Vogue und Butterick  – beide gehören zu McCallsPatterns), funktioniert eine solche Kombination sehr gut, da die Größen zusammen passen. Das Oberteil ist ärmellos, da ich für mich festgestellt habe, dass ich ärmellose Kleider in Kombination mit einem Bolero fast ganzjährig tragen kann.

Das Oberteil des Vogue-Schnittes hatte ich 2016 auch schon für den Webstoff-Jumpsuit verwendet. Im Alltag fand ich das Oberteil etwas zu kurz und die Taillenpassen zu breit. So habe ich beim Oberteil an allen Schnittteilen 1cm dazu gegeben und dafür an der Taillenpasse 0,5cm weggenommen.

Genäht habe ich das Kleid bei der AnNäherung Bielefeld (Januar 18) und ich bin dort bis auf den Saum fertig geworden. Da dies ein voller Tellerrock ist, habe ich mit dem Saum gewartet bis dieser ausgehangen war. In der Regel lasse ich die Kleider 1-2 Tage hängen. Auch dieses Mal hat es sich wieder besonders gelohnt – das Futter ist stellenweise um bis zu 8cm länger geworden.

Meine Idee bei dem Wochenendnähtreffen in Bielefeld war, dass ich als erstes das Futter meiner drei geplanten Projekte nähe, da alle Projekte dunkelblaues Futter hatten. Die Idee hat sehr gut funktioniert und als der Oberstoff dran war, habe ich mich gefreut, wie schnell dann alles ging.

Schnittmuster: Oberteil Vogue V8998 + Rockteil Butterick Schnitt B5984
Material: Soft-Fischgrät (FrauTulpe), Paspel, Batist (als Futter) (Frau Tulpe), nahtverdeckter Reißverschluss, Futter (Rock + ein Teil des Taschenbeutels), Baumwollstoff (Taillenpasse)
Änderungen: Das Oberteil um 1cm verlängert, Taillenbund um 0,5cm gekürzt
Fazit: Ich liebe dieses Kleid und würde am liebsten gleich noch eines in einem der anderen Soft-Fischgrät-Stoffen von Frau Tulpe nähen, aber ich möchte dieses Jahr mein Stofflager abbauen.

Von
0

Was Dir auch gefallen könnte:

Gib einen Kommentar ein

Durch das Absenden deines Kommentars stimmst du den Richtlinien zum Datenschutz zu.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und den Richtlinien zum Datenschutz zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen