Esplanade Bra passend zum Hochzeitgastkleid

Die Hochzeit meiner Schwester fand im letzten Jahr statt und heute beende ich endlich meine dazugehörige Blogreihe. Ich hatte euch noch nicht meinen trägerlosen BH fürs kirchliche Hochzeitsgastkleid gezeigt.

Für den BH habe ich den übriggebliebenen Stoff vom Kleid verwendet. Da davon leider nicht mehr so viel vorhanden war, konnte ich die Schnittteile nicht gespiegelt zuschneiden, wie man es beispielsweise bei einem Spitzen-BH machen würde (Beispiel: Spitzen-BH, man sieht es besonders gut an den Cups).  

Da das bereits mein vierter Esplanade Bra war, und ich die Nr3 bereits von “unserer” BH-Nählehrerin bei Sewy habe anpassen lassen, war das Nähen nur noch Routine. Vorne ist der BH komplett aus dem Baumwollwebstoff des Kleides und somit ist nur das Backband dank doppelter Lage Powernet dehnbar. Da dieser Schnitt für nicht dehnbare Stoffe im Vorderteil gedacht ist, hat dies ohne Änderungen  geklappt. Man sollte nur darauf achten, dass die Dehnungsrichtung beim Zuschneiden beachtet wird.

Ich trage alle meine Esplanade Bras sehr gerne – ich hatte noch nie einen bequemeren trägerlosen BH. Die Silikonstreifen bei Kauf-BHs, die ein Rutschen verhindern sollen, haben mir immer Probleme gemacht und ich wollte die BHs immer schnell wieder ausziehen – umso glücklicher bin ich mitm Esplanade, der dies dank des breiten Bandes nicht benötigt. Der BH hört in der Taille auf, so dass er gar keine Chance hat, irgendwo hin zu wandern. 🙂

Schnittmuster: Esplanade Bra (Orange Lingerie)
Material: Oberstoff “ArtGallery Fabrics – Pat Bravo – Heartland”, sonstiges Material von Sewy und Wien2002.
Änderungen: siehe Blogpspot von Variante 3
Fazit: Nachdem ich jetzt vier trägerlose BHs habe, mache ich mit dem Schnitt erst mal Pause, aber einfach nur, weil ich nur drei Kleider  (das hier gezeigte Hochzeitsgastkleid, die tragbare Probe davon und das Streifensommerkleid) habe, die einen trägerlosen BH erfordern. 🙂

Zum Kleid sowie dem passenden Facinator gibts bereits einen Blogpost.

 

Unterschrift Muriel

Von
1

Was Dir auch gefallen könnte:

1. Kommentar

  • Harriet Bra – ein BH-Tüll-Experiment – Nahtzugabe5cm.de

    […] haben und ich das für mich mal ausprobieren wollte. Zuvor hatte ich, bis auf zwei Ausnahmen (Esplande Bra passend zum gelben H0chzeitsgastkleid sowie den DL03 BH aus Spoonflower-Stoff), nur mit elastischen Stoffen für BHs gearbeitet. Meine […]

    16. August 2020 um 14:16 Antworten
  • Gib einen Kommentar ein

    Durch das Absenden deines Kommentars stimmst du den Richtlinien zum Datenschutz zu.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und den Richtlinien zum Datenschutz zu. Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen