Leder-Handtasche Arya

Ähhh, gerade eben ist mir aufgefallen, dass der Blogpost zu meiner Leder-Arya-Handtasche, welche ich im Mai 2017 genäht habe, irgendwie auf der Streckte geblieben ist, aber in der Zeit war ich mitten in den Hochzeitsvorbereitungen für die Hochzeit meiner Schwester – da hatten Blogposts einfach keine Priorität.

Das tolle Schnittmuster von Machwerk habe ich bereits zwei Mal aus Stoff (Die Hirschtasche trage ich ständig) genäht und wollte noch eine Ledervariante haben.

Das flaschengrüne Leder hatte ich zusammen mit meiner Freundin direkt bei Leder Reinhardt gekauft. Das ist von uns aus ein ganz schönes Stück zu fahren, aber es lohnt sich. Es gibt dort eine unglaublich tolle Auswahl an Lederarten und -qualitäten. Wir hatten uns vorab schon überlegt, welche Farben wir gerne hätten, da die einzelnen Stücke doch recht groß sind (ganze Häute/halbe Häute).

Eine kleine Änderung habe ich am Schnitt vorgenommen, anstatt die Innentasche nur auf einer Seite zu haben, habe ich noch eine zusätzliche auf der gegenüberliegenden Seite hinzugefügt. So habe ich mehr Möglichkeiten, kleine Sachen zu verstauen, ohne dass ich wild in der Tasche rumsuchen muss (soweit die Theorie). In der Praxis bin ich dennoch am suchen. 🙂

Das Nähen hat ohne Probleme geklappt. Da ich mir nicht sicher war, ob die “neue” Nähmaschine diese vielen Lagen Leder so toll findet, habe ich gleich meine bewährte “alte” Nähmaschine verwendet. Die “beschwert” sich nicht, wenn es mal ein paar Lagen mehr sind.

Spannend am Taschen nähen finde ich den Moment, in dem man die Tasche wendet:


Arya Handtasche von oben fotografiert. So sieht man gut den schräg verlaufenden Reißverschluss. Tasche von oben

Schnittmuster: Arya klein von Frau Machwerk
Material: Leder von Leder Reinhardt, Baumwollstoff als Futter, Kokkastoff für den “Deckel”, dunkelrote Paspel, Lederhenkel + metallischer Reißverschluss breit (Machwerk), Vlieseline H640
Änderungen: Paspel am “Deckel”, keine Absteppung am oberen Rand.
Innentasche auch mit Paspel, Innentasche auf beiden Seiten.
Fazit:Für mich immer noch “mein” idealer Handtaschenschnitt. Leider hat sich die Farbe des Leders als eher weniger kompatibel mit meinem Kleiderschrank herausgestellt, so dass ich die Tasche seltener verwende als ursprünglich gedacht.

Von
0

Was Dir auch gefallen könnte:

Gib einen Kommentar ein

Durch das Absenden deines Kommentars stimmst du den Richtlinien zum Datenschutz zu.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und den Richtlinien zum Datenschutz zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen