MeMadeMittwoch: Lieblingsstücke 2016

Wie in den letzten drei Jahren startet der MeMadeMittwoch in diesem Jahr wieder mit einem Rückblick auf unsere Lieblingsstücke 2016.

2013 war mein Lieblingsschnitt ein bodenlager Simplicity-Rock. Alle davon genähten Varianten trage ich auch heute noch sehr gerne. Im Jahr darauf gab es gleich mehrere Kandidaten und so wurden das Octopus-Kleid, die Stoffwechsel-Deer&Doe-Bluse, das Toni-Kleid sowie der Trägerrock meine Jahreslieblinge. Bis auf den Toni-Schnitt trage ich die Kleidungsstück immer regelmäßig. 2015 hatte ich meinen ersten aufwändigen Mantel genäht. Der Vogue-Mantel ist auch in diesem Winter ein fester Bestandteil meines täglichen Outfits.

Dies Jahr fällt mir die Auswahl wieder schwer. 2015 hatte ich weniger Zeit zum Nähen, da ich sehr sehr viele Stunden für meinen Podcast “verbraten” habe. Im letzten Jahr habe ich die Zeit etwas runter gefahren und hatte zusätzlich noch Unterstützung durch die wunderbare Chrissy, und so hatte ich wieder mehr Zeit zum Nähen. Keine Angst, zwei weitere Podcastfolgen sind in der Mache.

In die Lieblingsstückeauswahl für 2016 kommen:

mein ultimatives Reisekleid: es ist ultra bequem und sieht doch nach was aus
Film-und-Serien-Sew-Along-Kleid: Call the Midwife:
In dem Kleid fühle ich mich großartig. Es trägt sich super. Durch das Vintageaussehen, trage ich es noch nicht sooo häufig. Will mich daran gewöhnen.
Im Rahmen des Projekt Brot und Butter ist dieser Tellerrock entstanden:
Dieser hat sich als echtes “Work horse” entpuppt. Der Rock lässt sich super kombinieren und passt in jede Jahreszeit

Entschieden habe ich mich schlussendlich für zwei noch unverbloggte Stücke:

Webstoff-Jumpsuit
Hosen und ich sind ein ganz spezielles Thema. Aber diesen Jumpsuit liebe ich. Am liebsten würde ich ihn ständig tragen.

 

DL03 BH aus türkiser Spitze
Im vergangenen Jahr bin ich weiter in die Unterwäschenäherei eingestiegen. Besonders stolz bin ich auf diesen BH.

Möchte die Gelegenheit nutzen und mich bei der MeMadeMittwoch Crew, Nähtreffen-Veranstalterinnen und all den tollen Sew-Along-Organisatorinnen für ihr Engagement und die vielen Ideen bedanken. Ich freue mich sehr, ein Teil dieser wunderbaren Gemeinschaft sein zu können. Viele meiner Projekte gibt es nur dank unserem gemeinsamen Werkeln.

Die andern Lieblingsstücke von 2016 könnt ihr Euch auf dem MeMadeMittwoch-Blog anschauen. Bin sehr gespannt, welche Stücke es in diesem Jahr in den Olymp geschafft haben.

Auf gutes Werkeln in 2017. Lasst die Nähmaschinen glühen!

PS: In meiner Outfitübersicht findet ihr alle meine genähten Kleidungsstücke von 2016 und davor.

Muriel

Update 19.01.2017: Jetzt gibt es auch den ausführlichen Post über den Jumpsuit
 
Von
27

Was Dir auch gefallen könnte:

27 Kommentare

  • rosa Sujuti

    Eine schöne Auswahl toller Stücke.
    LG von Susanne

    11. Januar 2017 um 7:12 Antworten
  • Verena Tüscher

    Liebe Muriel
    Sehr schöne Sachen, die du im letzten Jahr genäht hast. Deine beiden Lieblingsstücke gefallen mir auch am Besten. Zum einen liegt es an den Farben, die mir besonders gut gefallen und zum anderen weil ich ja auch den Einstieg in das Unterwäschenähen plane.
    Herzliche Grüsse
    Verena

    11. Januar 2017 um 7:41 Antworten
    • Muriel

      Hallo Verena,
      welche für Unterwäscheprojekt hast Du geplant?
      Viel Spaß damit.
      Lieber Gruß, Muriel

      19. Januar 2017 um 20:41 Antworten
  • Mathilda

    Das Kleid ist großartig und der Jumpsuit auch. Der hat mir bei der Annäherung schon so gut gefallen. Vielleicht nähe ich mir doch noch einen. Lg Mathilda

    11. Januar 2017 um 8:25 Antworten
    • Muriel

      Hallo Mathilda,
      ja, mach das. Kann ich mir gut an Dir vorstellen.
      Lieber Gruß,
      Muriel

      19. Januar 2017 um 20:41 Antworten
  • Tanja

    Ich bin ein riesengrosser Fan vom "Reisekleid", der Schnitt kommt durch Stoff und Farbe so schön zur Geltung und steht Dir sooo gut! Aber der Jumpsuit ist auch klasse. Auch da finde ich die Farben umwerfend. LG, Tanja

    11. Januar 2017 um 8:47 Antworten
    • Muriel

      Hi Tanja,
      ja, das Reisekleid ist schon klasse. Inzwischen habe ich zwei Varianten davon genäht und es kommen bestimmt noch weitere dazu.
      Lieber Gruß, Muriel

      19. Januar 2017 um 20:43 Antworten
  • laLilly

    Die Farben deiner Stücke hauen mich um, so schön!

    11. Januar 2017 um 8:49 Antworten
  • Goldengelchen

    Bei deinem Instagram-Bild heute Morgen hätte ich ja getippt, dass das Reisekleid dein Liebling wird. Und jetzt bei den Fotos fiel mir noch ein, dass du ja massenweise Netties und Röcke genäht und getragen hast. Auf den Jumpsuit wäre ich nie gekommen. Aber ist ja cool, dass so etwas für dich zunächst ungewohntes so zum Liebling geworden ist!
    Liebe Grüße, Denise

    11. Januar 2017 um 9:27 Antworten
    • Muriel

      Hallo Denise,
      ja, die Netties und Röcke trage ich (angesichts der Anzahl, die ich inzwischen habe) sehr sehr häufig und deswegen sind die für mich nichts mehr besonders sondern einfach nur noch eine Nettie / Hollyburn. Ist leider so.
      Inzwischen habe ich zwei weitere Netties genäht und zwei liegen hier noch fertig zugeschnitten. Es geht also auch 2017 weiter mit meiner Nettie-Mania.
      Lieber Gruß,
      Muriel

      19. Januar 2017 um 20:45 Antworten
  • Martina Hadaller

    Tolle Sachen hast Du da gezaubert! Bevor ich Dein Reisekleid gesehen hab, fand ich sichtbare RVs seltsam, jetzt brauch ich sowas auch.
    Und mit der Übersicht hast Du Dir viel Arbeit gemacht – die ist ein geniales Inhaltsverzeichnis Deines Blogs.
    LG
    Martina

    11. Januar 2017 um 10:23 Antworten
    • Muriel

      Hallo Martina,
      ich bin auch keine große Freundin von sichtbaren RVs. Bevorzuge die nahtverdeckten aber bei dem Schnitt macht sich der sichtbare Reißverschluss echt gut.
      Lieber Gruß,
      Muriel

      19. Januar 2017 um 20:45 Antworten
  • Anonym

    Ah, da ist er ja: der McCalls Jumpsuit. Der steht bei mir auch noch als Schnittmuster im Regal. Und nachdem Du ihn hier bereits als (ein) Lieblingsstück vorgestellt hast, werde ich ihn mir dieses Jahr hoffentlich endlich auch nähen. Deine Lieblingsstücke sehen aber alle toll aus, keine Frage! Viel Vergnügen mit ihnen wünscht Dir Mrs Go

    11. Januar 2017 um 12:55 Antworten
    • Anonym

      Welche Rückenversion hast Du denn beim Jumpsuit genäht? Die gekreuzten Träger oder einfach nur so die Ärmel weggelassen?
      Gruß, Mrs Go

      11. Januar 2017 um 14:56 Antworten
    • Muriel

      Hi Mrs Go,

      Ich habe den "normalen" Rücken genäht. Der Ausschnitt vorne und hinten sowie die Armlöcher sind vom Pushing Daisy's Kleid übernommen. Ausführlicher Blogpost darüber kommt noch diese Woche.
      Lieber Gruß, Muriel

      11. Januar 2017 um 15:21 Antworten
  • Lottie

    Der Jumpsuit ist ja cool! Unverhoffte Lieblinge sind toll. Auch das Reisekleid gefällt mir und hat einen tollen Schnitt

    11. Januar 2017 um 13:25 Antworten
  • Luzie

    Sehr schöne Sachen hast Du genäht. Mein Favorit ist das Reisekleid, das gefällt mir irgendwie ganz besonders gut an Dir.

    LG Luzie

    11. Januar 2017 um 13:34 Antworten
  • kuestensocke

    Das Beste hast Du Dir einfach bis zum Schluss aufgehoben, was? Der Jumpsuit schaut einfach großartig an Dir aus, ich bin hin und weg! Dein edler BH macht mich leicht neidisch, sowas wollte ich in 2016 auch nähen – bin aber nicht dazu gekommen. LG Kuestensocke

    11. Januar 2017 um 15:16 Antworten
    • Muriel

      Hallo Kuestensocke,
      2017 ist bestimmt auch ein ganz tolles BH-Nähjahr.
      Viel Spaß dabei.
      Lieber Gruß, Muriel

      19. Januar 2017 um 20:51 Antworten
  • Petersilie&Co

    Ich bin zwar ganz und gar kein Fan von Jumpsuits, aber deine finde ich von Schnitt und Stoff richtig toll.
    Lg Sabine Michaela

    11. Januar 2017 um 16:54 Antworten
  • nadelbernds nähkästchen

    Der Jumpsuit ist ein echter Hingucker, du siehst spitze damit aus! Keine Frsge, dass er DAS Lieblingsteil 2016 ist.
    Liebe Grüße, Nadine

    11. Januar 2017 um 18:37 Antworten
  • Rehgeschwister

    Der Jumpsuit ❤!
    Liebe Grüße,
    Sandra

    11. Januar 2017 um 20:18 Antworten
  • MindLess

    Alles ganz wundervoll! Aber wenn du mich fragst bewunder ich dich am meisten für die frickelige BH-Näherei. Das werde ich nie im Leben schaffen und du nähst hier ein Sahnestück nach dem anderen…

    11. Januar 2017 um 21:19 Antworten
    • Muriel

      Hi MindLess,
      es ist wirklich nicht schwer zu nähen. Man muss nur erst Mal einen zu den "Gegebenheiten" passenden Schnitt finden.
      Lieber Gruß,
      Muriel

      19. Januar 2017 um 20:52 Antworten
  • schildkroete

    Superschöne Sachen, wirklich umwerfend finde ich dich im ersten Kleid.
    Liebe Grüße
    Sabine

    11. Januar 2017 um 22:03 Antworten
  • Annegret

    Yay, neue Podcastfolgen o/, ich freu mich. Sehr schöne Teile sind das, der Jumpsuit ist auch mein Favorit. Den würd ich gern mal live sehen.

    Viele Grüße,
    Annegret

    13. Januar 2017 um 7:43 Antworten
    • Muriel

      Hi Annegret,
      mal sehen, vielleicht bringe ich ihn nach Köln mit.
      Lieber Gruß, Muriel

      19. Januar 2017 um 20:53 Antworten

    Gib einen Kommentar ein

    Durch das Absenden deines Kommentars stimmst du den Richtlinien zum Datenschutz zu.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und den Richtlinien zum Datenschutz zu. Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen