BH nähen – mein zweiter BH

BH Nr. 2 – wieder in Schwarz

Arghh, jetzt ist meine Postreihenfolge durcheiander gekommen. Der Post für den dritten BH ist schon vor ein paar Tagen online gegangen. Naja, jetzt ist es halt so.
—————
Ich hänge mit meinem Blogposts ein bisschen hinter her. Aktuell habe ich bereits drei BHs genäht.
Hier also die Info zur Nr. 2:

Seitdem ich beim BH-Sew-Along-2015 mit meinem ersten BH fertig war, wollte ich mir noch einen nähen, konnte mich aber nicht wirklich aufraffen. Da es sich in Gesellschaft immer besser näht, gab es einen gemeinsamen BH-Nähtag mit Frau minimale extravaganz.

Angefangen haben wir kurz nach 15 Uhr mit gemütlichem Nähen und um 21 Uhr war der erste BH auch schon fertig. Eigentlich ist es, wenn man erst mal einen gut sitzenden BH-Schnitt gefunden hat, wirklich kein Hexenwerk mehr.

Schnitt: DL03 von MakeBra
Material: Mikrofaser für Cup, Laminat (linke Seite mit Baumwolle) + Falzband + Unterbrustband von Wien2002, Bügel + Kurzwarenzubehörpaket von Sewy
Änderungen: BH-Band um insgesamt 1cm gekürzt, obere Kante verstürzt
Fazit: Auch der zweite BH nach dem Schnitt sitzt super, ob mir das mit der umgeklappten Kante gefällt, wird die Zeit zeigen.

Sehr hilfreich zum BH-Nähen, finde ich die Craftsy-Kurse von Beverly Johnson. Inzwischen gibt es einen dritten Kurs zum Thema “Foam and Lace”. Den zweiten Kurs der Reihe fand ich persönlich nicht so interessant, einfach, weil ich die dort gezeigten Techniken nicht benötige (z.B. Frontverschluss etc.).

Muriel
Von
3

Was Dir auch gefallen könnte:

3 Kommentare

  • MindLess

    Ich will irgendwann mal auch einen BH nähen, aber das Schnitt finden und anpassen macht mir Angst!Ist vermutlich wie bei Korsett!

    19. Juni 2016 um 18:12 Antworten
    • Muriel

      Einfach mal ausprobieren. Das Nähen macht echt Spaß.
      Lieber Gruß, Muriel

      20. Juni 2016 um 16:48 Antworten
  • Julia Jamei

    Der BH ist echt schön geworden. Mir macht das BH nähen auch großen Spaß, obwohl ich es schon länger nicht mehr gemacht habe. Es geht auch wirklich schnell bis man ein Erfolgserlebnis hat. Mit etwas Übung ist er in wenigen Stunden fertig.
    Lieben Gruß,
    Julia

    5. Juli 2016 um 7:16 Antworten
  • Gib einen Kommentar ein

    Durch das Absenden deines Kommentars stimmst du den Richtlinien zum Datenschutz zu.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und den Richtlinien zum Datenschutz zu. Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen