Neues Zuhause für den Akkupack

Vor kurzem bin ich Besitzerin einer PowerBank (Deutsch: externer Akkupack für Smartphone, Tablet und Co.) damit kann ich auch unterwegs, quasi in der Handtasche meine elektronischen Helferlein aufladen. Sehr praktisch.

Damit das gute Stück gut eingepackt ist und auch Stöße gut überstehen kann habe ich eine gepolsterte Hülle genäht. Geschlossen wird das ganze mit einem Samtband. Durch das Umklappen der oberen Kante ist die Powerbank rund um gut geschützt. z.B. wäre dies bei einem Reißverschluss nicht der Fall.

Schnitt: Freischnauze nach Maßen der Powerbank inkl. USB-Kabel
Material: Wachstuch (Mitbringsel aus Schweden), Flanell (als Futter) und Volumenvlies, Samtband für Verschluss
Fazit: Powerbank ist gut geschützt und steckt dank Wachstuch hoffentlich auch kleinere Wasserattacken ab

Diesen Typ an “Umklapptaschen” habe ich 2013 schon mal für meine Schwimmbad-Duschzeug-Tasche verwendet. Die Tasche macht sich sehr gut und ist immer noch im Einsatz. Bei der nächsten Variante würde ich auch außen Wachstuch verwenden.

Muriel
Von
1

Was Dir auch gefallen könnte:

1. Kommentar

  • Anonym

    Hübscher Stoff und eine gute Idee, Nähte gerade eine taschentuchtasche.
    LG schurrmurr

    9. Januar 2016 um 8:10 Antworten
  • Gib einen Kommentar ein

    Durch das Absenden deines Kommentars stimmst du den Richtlinien zum Datenschutz zu.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und den Richtlinien zum Datenschutz zu. Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen