MeMadeMittwoch: Toni Resterock

Endlich schaffe ich es mal wieder zum MeMadeMittwoch. Für mich ist das Tolle am MeMadeMittwoch unter anderem, dass ich bereits aufm Blog gezeigt Sachen nochmal zeigen kann.

Bei dem ersten Post nachm Nähen ist man meist sehr begeistert und es ist der “ultimative” Schnitt. Die MMM-Posts lassen mich dann das ganze nochmal mit etwas Abstand reflektieren. So manches Kleidungsstück hat sich dann doch nicht als so ideal erwiesen und andere haben sich trotz anfänglicher Skepsis als Lieblingsstücke herausgestellt.

Heute tragen ein einen sehr einfachen Jerseyrock, welchen ich letzten Oktober genäht habe. Der Schnitt ist nichts besonders, es ist einfach der untere Teil vom Kleidschnittmuster “Toni” von Milchmonster. Der Bund wurde einfach umgeklappt und ein Gummi angenäht. Schneller geht´s echt nicht.
Der Schnitt eignet sich hervorragend für Reststücke von anderen Projekten.
Wenn ich den Rock trage fällt mir immer wieder auf, dass ich mich mit dem Kombinieren schwer tue, da ich einfach zu wenige einfarbige Oberteile habe.

Schnittmuster: Rockteil von “Toni” von Milchmonster
Material: Jersey, Gummiband 1,5cm breit.
Änderungen:Rock um 3cm gekürzt
Fazit: Der Schnitt ist eine super Resteverwerdung für Jersey.  Die erste Variante des Schnittes war aus einem Streifenjersey.

Die anderen Teilnehmerinnen findet ihr auf dem MeMadeMittwoch Blog. Dort zeigt Karin heute eines ihrer tollen Wickelkleider.

Muriel
Von
5

Was Dir auch gefallen könnte:

5 Kommentare

  • SuSe on the Riverbank

    Es ist schön, wenn man "schnelle" Schnitte hat, die wenig Stoff verbrauchen um Reste zu verwerten. Dein Rock sieht schick aus – auch in Kombination mit dem Shirt. Aber es stimmt, was Du sagst, das Muster sieht wohl am besten in Kombination mit einfarbigen Shirts aus. Es gibt aber auch viele Farben her, so dass Du wahrscheinlich auch schnell verschiedene Kombis dazu zaubern könntest 😉
    LG SuSe

    23. September 2015 um 9:09 Antworten
  • kuestensocke

    Sehr schön ist Dein Resterock und vielleicht ja auch eine Motivation mehr einfarbige Oberteile zu nähen 😉 Aber ich kenne es von mir, es macht einfach mehr Spaß farbige und gemusterte Stoffe zu kaufen, als uni-stoffe. LG Kuestensocke

    23. September 2015 um 13:27 Antworten
  • Jessica

    Sehr schöner Stoff, passt super zu dem Rock! Und dazu lassen sich ja diverse Farben kombinieren. Ich bin auch immer wieder überrascht wie sich manchmal die Meinung zu Kleidungsstücken ändert. Erst euphorisch und dann Schrankleiche oder genau umgekehrt.

    Liebe Grüße, Jessica

    23. September 2015 um 16:38 Antworten
  • #projektbrotundbutter: Zweites Treffen – Der Plan – Nahtzugabe5cm.de

    […] T-Shirt für Milchmonster-Rock: leider passt der FrauTulpe Jersey nur bedingt zu dem Rock. Falls ich nichts anders finde würde […]

    28. Juni 2018 um 20:34 Antworten
  • Projekt Brot und Butter: Finale – auf den letzten Drücker – Nahtzugabe5cm.de

    […] T-Shirt für Milchmonster-Rock: leider passt der FrauTulpe-Jersey nur bedingt zu dem Rock. Falls ich nichts anders finde, würde […]

    30. Juni 2018 um 12:04 Antworten
  • Gib einen Kommentar ein

    Durch das Absenden deines Kommentars stimmst du den Richtlinien zum Datenschutz zu.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und den Richtlinien zum Datenschutz zu. Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen