MeMadeMay 15 – ich bin dabei

me-made-may'14

Seit 2011 schaue ich begeistert jedes Jahr beim Me-Made-May zu. Die Aktion wird veranstaltet von sozowhatdoyouknow.blogspot.com. Es geht darum, dass man einen Monat lang jeden Tag etwas Selbstgemachtes trägt. Was ich besonders schön an der Aktion finde ist, dass dabei Frauen von vielen Kontinenten teilnehmen.

Aber mich selbst aufraffen mitzumachen konnte ich bisher nicht. Fotos jeden Tag zu erstellen erschien mir als anstrengend bzw. passte nicht so ganz in meinen Tagesablauf rein.

Dieses Jahr will ich mich jetzt doch mal daran versuchen. Hier auf dem Blog mache ich (hoffentlich) wöchentlich eine Zusammenfassung. In meinem Flickr-Album versuche ich, meine Outfits öfters hochzuladen. Täglich Me-Made zu tragen sollte bei mir kein Problem sein. Bei mir wäre eine Kaufkleidungs-Challenge eher die Herausforderung. 🙂
Ich möchte versuchen, diesen Monat meine MeMadeSachen neu zu kombinieren. Bin da manchmal ziemlich festgefahren. Wenn ich Rock A immer mit Oberteil B trage fällt es mir schwer (bzw. bin ich zu faul) zu probieren, ob Oberteil C und D evtl. auch passen würden.

Daheim-Outfit

So, nun zu meinem ersten MeMadeMay-Outfit. Das ist nicht spekatulär, aber dafür sehr typisch für mich.

Heute ist der 1. Mai und somit Feiertag. Das Wetter lädt nicht gerade zum Rausgehen ein und so trage ich meine neueste Daheim-Hose.  Habe heute endlich meine Sommersachen entvakuumiert und so manches Schätzchen gefunden. Hoffe, dass ich davon einiges im Mai schon anziehen kann.

Die Wahrscheinlichkeit, dass ich heute noch das Haus verlasse, liegt bei 0%, somit wird es heute auch nur ein Outfit von mir geben.

Schnitt: Helgoland von Farbenmix
Material: gemusterte Baumwolle 2x, Jersey (für Umschlagbund), Paspel
Änderungen: gekürzt, anstatt der aufgenähten Taschen
Hüftpassentaschen, Schrittnaht hinten und vorne geändert,
Jersey-Umschlag-Bund anstatt Bündchen. Paspeln an den Taschen, Saumblende inkl. Paspel hinzugefügt.
Fazit: Dank der vielen Paspel und der Blende hat das Nähen dieses
Mal länger gedauert, aber die Mühe war mir meine neue Hose wert. Fühle
mich daheim jetzt gut gekleidet – da kann der Postbote kommen. 🙂

Bin sehr gespannt auf die anderen Teilnehmerinnen (via Flickr). Habe auch schon
einige tolle deutsche Nähblogs außerhalb meiner
Me-Made-Mittwoch-Blogwelt entdeckt. Im Internet gibt´s so viele “Ecken”
für Nähblogger, da ist es gar nicht so leicht, diese zu finden.

Muriel
Von
2

Was Dir auch gefallen könnte:

2 Kommentare

  • Goldengelchen

    Schickes zuhause-Outfit! Ich lümmel auch gerade in einer me-made-Joggingbuxe auf der Couch rum, aber meine Hose ist nicht so hübsch wie deine. Das schöne Türkis gefällt mir ganz besonders!
    Viel Spaß und "Erfolg" beim Me-Made-May!
    Viele Grüße, Goldengelchen

    1. Mai 2015 um 16:10 Antworten
  • MeMadeMay – Woche 1 – Nahtzugabe5cm.de

    […] die erste Woche vom MeMadeMay ist rum. Ich fand es sehr spannend jeden Tag zu sehen was die anderen Teilnehmerinnen, welche auf […]

    30. Juni 2018 um 12:08 Antworten
  • Gib einen Kommentar ein

    Durch das Absenden deines Kommentars stimmst du den Richtlinien zum Datenschutz zu.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und den Richtlinien zum Datenschutz zu. Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen