gezackte Toni

Vielleicht ist es der ein oder anderen schon aufgefallen, dass mein Lieblings-Jerseykleid der Toni-Schnitt von Milchmonster ist. Inzwischen habe ich sechs Versionen davon – mit kurzen, 3/4 und langen Ärmeln.

Den braun-türkisen Stoff hab ich geschenkt bekommen und war erst nicht ganz sooo glücklich damit. Konnte mir den Stoff nicht an mir vorstellen.
In Fertig gefällt mir diese Toni-Version sehr gut. Es ist schon komisch, wie Stoff anders wirkt wenn er erst mal verarbeitet ist.

Der braune Ärmel/ Ausschnittstoff war ein Rest von einem anderen Shirt und mehr als kurze Ärmel waren da nicht mehr zu machen aber jetzt habe ich schon mal ein Kleid für den Sommer “vor”genäht. So was kommt bei mir sonst nicht vor – ist auch mal nicht schlecht.

Schnitt: Toni von Milchmonster – ich habe das Basiskleid mit Kurzarm genäht.
Material: Jersey
Änderungen: Kurze Ärmel um 1,5cm verlängert, Rundhalsausschnitt noch
tiefer gemacht.
Fazit: Bisher war mein einziger Kritikpunkt der Ausschnitt – ich denke jetzt endlich habe ich den für mich ideallen Toni-Ausschnitt gefunden.

https://nahtzugabe5cm.de/2014/04/toni-von-milchmonster-ich-bin-verlieb/ https://nahtzugabe5cm.de/2014/04/toni-no-2/ https://nahtzugabe5cm.de/2014/07/marine-toni/
https://nahtzugabe5cm.de/2015/01/toni-mal-aus-swea/
https://nahtzugabe5cm.de/2014/05/toni-kleid-in-eleganter-und-durchsichtig/

Muriel
Von
6

Was Dir auch gefallen könnte:

6 Kommentare

  • Anonym

    Hallo Muriel! Auch diese Toni steht Dir wie die anderen Versionen ganz hervorragend! Und eben erst entdeckt und ganz begeistert bin ich von Deiner feinen "Spitzen-Toni" in Schwarz. Ich bin schon auf die nächste Version gespannt! Liebe Grüße – Mrs Go

    20. Februar 2015 um 8:56 Antworten
  • MindLess

    Der Schnitt sieht wundervoll wandelbar aus, vielleicht sollte ich ihn mir auch zulegen? Aber ich hasse Schnitte drucken und kleben, deswegen habe ich wenige E-Book Schnittmuster… Eine schöne Toni hast du geschaffen!

    20. Februar 2015 um 19:05 Antworten
    • Muriel

      Ich finde das Drucken und Kleben auch furchtbar und wenn möglich kaufe ich lieber für ein paar Euros mehr den richtigen Schnitt. Toni gibt es leider nur als E-Book – wobei ich mir gut vorstellen könnte, dass so ein Basic-Raglanschnitt auch bei den großen Schnittherstellern zufinden sein müsste.
      Lieber Gruß, Muriel

      20. Februar 2015 um 21:29 Antworten
  • Anonym

    Hallo!hast du für den Ausschnitt selber rumgeschnitten, bis esgepasst hat? ich mag den runden Ausschnitt nicht so,finde deinen super, traue mich aber nicht einfach mehr zu scheiden….
    lieber Gruß, Sophie

    15. Januar 2017 um 18:51 Antworten
    • Muriel

      Hallo Sophie,
      ich habe mir an der fertigen Toni angeschaut, wie viel tiefer ich den Ausschnitt gerne vorne hätte und habe dann das Schnittmuster (Vorderteil, Ärmel und Rücken)entsprechend angepasst. Alternativ könntest Du auch den Ausschnitt von jedem andern Jersey-Schnitt einfach übernehmen.
      Lieber Gruß, Muriel

      17. Januar 2017 um 17:10 Antworten
  • meine erste Lupita (Milchmonster) – Nahtzugabe5cm.de

    […] ich 2015 bereits eine ausgeprägte Milchmonster (Schnittherstellerin) Phase mit dem Schnitt “Toni” hatte, hat es mich wieder erwischt. Dieses Mal ist es der […]

    31. Juli 2018 um 22:01 Antworten
  • Schreibe einen Kommentar zu MindLess Cancel Reply

    Durch das Absenden deines Kommentars stimmst du den Richtlinien zum Datenschutz zu.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und den Richtlinien zum Datenschutz zu. Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen