Stoffwechsel – Runde 2: Ich bin wieder dabei.

Frau Siebenhundertsachen und Lotti Katzlowski haben zur 2. Stoffwechselrunde eingeladen. Ich war das erste Mal schon sehr begeistert dabei und freue mich jetzt umso mehr, dass ich auch beim zweiten Mal dabei sein kann.

Mein erstes Stoffwechselkleid aus einem traumhaften Stoff von Elsa von Nährstoffe wird eifrig getragen. So ein geschenkter Stoff, der mit so viel Liebe ausgesucht wurde, macht das Kleid zu etwas ganz besonderem. 

Bei dem neuen Stoffwechsel geht es um Herbst und Wintermode. Ehrlich gesagt bin ich momentan noch gar nicht so auf die kühlere Jahreszeit eingestellt, ich hoffe immer noch auf DEN Sommer. Aber egal, für diesen Stoffwechsel gibt es ja einen gemütlichen Zeitplan, so dass meine Lust auf wärmere Stoffe bestimmt noch kommt.

Ich bin sehr gespannt, wen ich dieses Mal als Stoffwechselpartnerin zugelost bekomme. Beim letzten Mal durfte ich Lotti von Kamel im Nadelöhr beschenken und sie hat ein tolles Kleid genäht, sogar mit aufgestickten Perlen.

Jetzt aber zu meinem neuen Stofwechsel- Steckbrief:

Was nähst du im Herbst/Winter am liebsten
für dich?
Dieses
Jahr könnte ich ein paar Jersey-Jäckchen oder Boleros gebrauchen.
Dann könnte ich meine kurzärmeligen (Sommer)-Kleider auch in der
kälteren Jahreszeit anziehen.
Außerdem sieht es bei mir im Schrank sehr mau aus was selbstgenähte Oberteile betrifft, da muss Abhilfe geschaffen werden.

Und wenn wir kurz mal vor allem an
Oberteile und Röcke denken, was würdest du da gern nähen? Hast du
schon etwas vor Augen? Oder nähst du lieber Hosen oder nur
Kleider?

Wie eben geschrieben herrscht bei mir immer noch ein Mangel an selbst genähten Oberteilen. Deswegen würde ich mich gerne an einem Oberteil versuchen. Etwas mit einem schönen runden Ausschnitt oder einer interessanten Linienführung.
Könnte mir auch gut eine Bluse aus einem farbigen oder klein gemusterten Stoff vorstellen.

Die Glaubensfrage: Webstoff oder Jersey?
Oder doch beides?
Das ist
bei mir Phasenweise, mal nähe ich „nur“ Jersey und dann wieder bevorzugt
Webstoff. Könnte mit beidem was anfangen.
Welches Material vernähst du am liebsten (z.B. Viskose, Baumwolle, Wolle, …) – gegen was hast du eine (starke) Abneigung?
 
Abneigung … gegen Stoffe, die sich wie Plastik anfühlen. Auch Batist
oder sonstige, sehr dünne Baumwolle liegen mir nicht so. Chiffon oder
ähnliche leichte Stoffe sind auch nicht so meins.
Ich neige eher zu etwas festerem Stoff (bspw. Baumwolle, S+S BW-Leinen) mit Stand oder weichem Jersey (bsp. Viskose-Jersey). Bei Pinterest habe ich auch ein paar Stoffe gesammelt.

Das sind ein paar meiner Stofflieblinge, die regelmäßig
gestreichelt werden. 🙂 Wer weiß, vielleicht vernähe ich die
auch irgendwann mal.


Was sind deine Lieblingsfarben, welche stehen dir gut? Welche gehen gar nicht?

Dieses Jahr habe ich meine Liebe für Dunkelblau/Marine entdeckt. Finde,
die Farbe passt gut zu meinen kupferfarbenen Haaren. Grün, wenn es nicht
zu knallig ist, passt auch noch gut. Farben, die mir eher nicht stehen,
sind lila, rot, pink. Solange der Stoff aber bunt ist gehen viele
Farben. Ich neige eher zu warmen Farbtönen.

Welche Muster magst du? Groß oder klein? Blumen, Streifen, Punkte? Oder sind Muster vielleicht gar nicht so deins? 

Blumen sind eher nicht so meins. Zu große Muster
stehen mir nicht, da sehe ich mit meinen 1,53m doch etwas verlorenen
drin aus. Ich neige eher zu “chaotischen” als zu zu geraden grafischen
Mustern. Siehe oben auch der Pinterestlink zu den Stoffen.
Generell tue ich mich mit Mustern eher schwer… würde aber gerne mehr
verwenden. Für den Herbst könnte ich mir auch gut einen schönen einfarbigen Stoff vorstellen. 


Was sind die Kleidungsstücke, die dir (in letzter Zeit) in deinen
Augen am besten gelungen sind? (Bitte mit Link oder Foto) Sind welche
dabei, die du vor allem wegen ihres Stoffes magst?

Zum einen mein Stoffwechselkleid wegen dem Schnörkelmuster,  dann mein Burda “Wasserfall”-Shirt wegen dem weichen Fall des Viskosejerseys und des süßen Musters und dann noch eines meiner Tonikleider, da gefällt mir die Kombination des gemustertem mit dem einfarbigen Stoff.

Stoffwechselkleid
“Wasserfall”Shirt
Toni – Kleid

Wieviel Stoff
verbrauchst du ca. für einen Rock, ein Oberteil, ein Kleid? Welche
Mindestmenge benötigst du für die Verarbeitung? Oder hast du sogar
ein Maximalmaß für Stoff?

Für ein Oberteil sollte ich mit 1- 1,5m (a150cm) gut hinkommen. Bei einem Kleid wären 1,5m ein gutes Maß bis “unendlich”.

Gibt es sonst noch etwas, das dich als Näh-/Stofftyp in deinen Augen ausmacht?
Habe auch noch nie mit Romanitjersey
gearbeitet, würde ich gerne mal ausprobieren – für einen Rock oder wärmes Kleid.

Hier die Übersicht über alle meine gebloggten Outfits. Vielleicht hilft das bei der Auswahl des Stoffes.

Bei Pinterest habe ich angefangen “meine” Schnittmuster zu sammeln. Weitere Schnitte, die ich interessant finde habe ich auf meinem Pinterest Board “Inspiration” sowie hier gesammelt.

Ich freue mich sehr auf diese zweite Runde des Stoffwechsels. Bin sehr gespannt, für wen ich dieses Mal den Stoff aussuchen darf. In der ersten Runde habe ich ein paar neue Stoffläden in der Region ausgekundschaftet. Ich denke, die “muss” ich dann mal wieder besuchen.

Hier geht´s zu den anderen Stoffwechsel-Teilnehmerinnen.

Muriel
Von
2

Was Dir auch gefallen könnte:

2 Kommentare

  • Faden verloren

    Die Fische und Wale sind ja toll!
    Deine Outfitübersicht ist auf jeden Fall sehr inspirierend.
    Aus irgendeinem unerklärbaren Grund habe ich dich mit der Farbe violett verknüpft und bin (erneut) ganz überrascht, dass die gar nicht so deins ist. Komische Synapsen. Da können wir ja beide froh sein, dass ich nicht deine Bestofferin bin. 😀 Deine wird dir bestimmt etwas ganz tolles aussuchen.
    LG

    3. September 2014 um 10:36 Antworten
    • Muriel

      Meine Schwester meinte vor kurzem auch, ich würde ja gerne violett tragen… jetzt Du auch noch 🙂 Sehr merkwürdig.
      Bin sehr gespannt was meine Bestofferin mir raus sucht.
      Lieber Gruß, Muriel.

      8. September 2014 um 5:58 Antworten

    Gib einen Kommentar ein

    Durch das Absenden deines Kommentars stimmst du den Richtlinien zum Datenschutz zu.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und den Richtlinien zum Datenschutz zu. Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen