Marine – Toni

Ihr werdet es nicht glauben ich habe (mal wieder) eine Toni genäht. Dieses Mal in Kurzarm, schließlich wird es ja endlich richtig warm.

Der Schnitt ist einfach klasse. Super bequem und sehr schnell genäht. Schönes Projekt für Zwischendurch. Gerade bei etwas anspruchsvolleren Kleidern mit viel Anpassungsbedarf nähe ich zwischen drin gerne mal ein schnelles Jerseyprojekt. So kann ich dann wieder voll motiviert an den anderen Projekte weiter arbeiten.

Außerdem hab ich für mich 2014 als Kleiderjahr aus ergoren und so komme ich meinem Kleiderziel immer näher. Wobei ich eigentlich daran gedacht hatte, mir Kleider aus Webstoffen zu nähen aber egal. Kleid ist Kleid.

Dieses Jahr habe ich eh eine Schwäche für dunkelblaue Stoffe und so ist mir die Toni-Version von Mamigurumi gleich ins Auge gesprungen. Ich hatte Glück und habe noch ein Stückchen des Anker Jerseys bei Dawanda ergattert. Meine Anker-Toni-Version hat kurze Ärmel und dehnbare Paspel.

Schnitt: Toni von Milchmonster – ich habe das Basiskleid mit Kurzarm genäht
Material: Anker-Jersey von Dawanda, dehnbare Paspel, roter Jersey (Rest von Toni Ver. 2)
Änderungen: Kurze Ärmel um 1,5cm verlängert, Rundhalsausschnitt tiefer gemacht. Beim nächsten Mal würde ich den Rundhalsausschnitt noch ein bisschen größer machen, gerade zu den Schultern hin.
Fazit: Brauche für den Sommer noch mehr kurzärmelige Toni´s.

Muriel
Von
0

Was Dir auch gefallen könnte:

Gib einen Kommentar ein

Durch das Absenden deines Kommentars stimmst du den Richtlinien zum Datenschutz zu.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und den Richtlinien zum Datenschutz zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen