Stoffwechsel – mein Probekleid

Mein Stoffwechsel-Stoff gefällt mir so gut, am liebsten hätte ich sofort mit dem Zuschnitt angefangen, aber zur Sicherheit gab es erst mal ein Probekleid. Schließlich war ich mir nicht sicher, wie ich die kurzen Ärmel machen sollte, und ob das Burda-Oberteil überhaupt zu dem Butterick-Rock passen würde.

Meine Idee für den Schnitt: mein Weihnachtskleid in einer Sommervariante mit leicht ausgestelltem Rock. Für mein Weihnachtskleid hatte ich auch nur 1,5m á 1,10m breite zur Verfügung und konnte wegen der langen Ärmel damals leider nicht den ausgestellten Rock nähen – hoffe, dass ich das dieses Mal mit kurzen Ärmeln hinbekomme.

Den Zuschnitt vom Oberstoff habe ich kurz vorm Nähtreff erledigt und konnte dann in gemütlicher Nährunde gleich loslegen. Zwischendrin musste ich noch kurz einen Abstecher in den Nähladen machen, um mir einen passenden Reißverschluss zu besorgen. Da ich den Oberteil-Schnitt bereits letztes Jahr auf mich angepasst hatte, konnte ich ohne große Änderung einfach nähen – ach, ich liebe das. Für den Punktestoff empfand ich den U-Boot Ausschnitt als zu “zu” und so habe ich kurzerhand von einem anderen Burda-Schnitt einen leicht eckigen Schnitt verwendet. Dieser Ausschnitt gefällt mir sehr gut. Beim nächsten Mal würde ich ihn allerdings noch einen Tick tiefer machen.
Einzig beim Rockteil ist mir ein kleiner Fehler unterlaufen. Ich hatte vergessen, die Taschen zuzuschneiden und das ist mir erst aufgefallen, nachdem ich den genähten Rockteil probeweise anhatte und mich gewundert habe, wo die Taschen sind. Also durfte ich die Naht gleich wieder auftrennen und die Taschen reinbasteln. Als Taschenstoff habe ich den Oberstoff verwendet  – für mich eine Premiere, normalerweise verwende ich Futterstoff. Wenn die Stoffmenge es zulässt, werde ich ab jetzt öfters die Taschen aus dem Oberstoff machen.

Außer dem Reißverschluss hatte ich alle anderen Materialen für diese Kleid schon zu Hause. Freue mich, mein Stofflager und Paspellager etwas dezimiert zu haben …. jetzt darf ich wieder Stoff kaufen, oder?

Paspel an Ausschnitt und Ärmel

Schnitt:
Oberteil – Burda 122 (06/2011) – bereits in Blau und Braun genäht.
Rock – von Kleid Butterick B4443 Hier meine Karovariante. Gürtel (kein Schnittmuster).
Material: Pünktchenbaumwolle und Paspel aus Straßburg, rotes Futter, nahtverdeckter Reißverschluss, oranger Baumwollstoff für den Gürtel
Änderungen Oberteil: Änderungen wie bei Weihnachtskleid, sowie kurze Ärmel wieder mit Paspel, Aus dem U-Boot Ausschnitt wurde ein leicht eckiger Ausschnitt.
Änderungen Rockteil: Nahttasche hinzugefügt, Rockteil um ca. 8cm gekürzt. Reißverschluss in die Seite.
Fazit: Ich fühle mich in dem Kleid sehr wohl. Der Schnitt wird dieses Jahr bestimmt noch ein paar Mal genäht. Habe schon ein paar gut gehütete Streichelstoffe, die auf ihre Verwendung warten und ideal zu dem Schnitt passen.

Ich fühle mich in den Kleid unglaublich gut angezogen. Bin ja sooo begeistert.

So und jetzt darf ich endlich mit meinem Stoffwechsel-Stoff loslegen …. das Kleid gefällt mir jetzt schon super gut und ich habe noch nicht mal zugeschnitten …
Der Stoff und ich passen einfach soooo gut zusammen.Vielen Dank noch mal ein meine Stoffbesorgerin – hast Du toll gemacht.

Muriel
Von
12

Was Dir auch gefallen könnte:

12 Kommentare

  • ♥ Doreen ♥

    Wow… ist das Kleid schön, Farbe und Punkte sowieso und der Schnitt und überhaupt ♥♥♥ würde ich so direkt auch anziehen. Ich bin ganz schwer verliebt in dieses Teil und schon auf deine Umsetzung mit dem Stoffwechselstoff gespannt.
    LG Doreen

    6. Juni 2014 um 6:16 Antworten
  • yacurama

    Das hast du aber echt gut hin bekommen! Bin schon sehr gespannt auf das Stoffwechsel-Kleid.
    Liebe Grüße,
    yacurama

    6. Juni 2014 um 8:11 Antworten
  • Rock Gerda

    Tolles Kleid, SChnitt und Stoff passen gut zusammen, aber auch vor allem auch sehr gut zu Dir. Bin gespannt auf das Stoffwechselkleid!

    Liebe Grüße
    Ansilla

    6. Juni 2014 um 18:28 Antworten
  • Pepita

    Total schön, ich bin ganz begeistert. Ich glaube, so ein Kleid brauche ich auch!
    Aus dem Schnitt wird bestimmt ein tolles Stoffwechselkleid!
    LG Rita

    6. Juni 2014 um 22:01 Antworten
  • buntekleider

    Das Probekleid ist ja schon mal total gelungen. Besonders toll finde ich den Ausschnitt. Ausschnitte sind zur Zeit mein Thema, ich finde es schwierig eine richtig gute Form zu finden. Deinen Entwurf muss ich unbedingt mal ausprobieren.
    LG,
    Claudia

    7. Juni 2014 um 6:32 Antworten
  • Anonym

    Ach, dieses wunderschöne Kleid ist "nur" das Probekleid? Das solltest Du ruhig öfter tragen. Ich findes es einfach traumhaft
    LG
    Uli

    7. Juni 2014 um 15:17 Antworten
  • Ottilie

    Ich finde den Ausschnitt ganz besonders gelungen! Und der Rockansatz liegt der etwas unterhalb der Taille? LG Ottilie

    16. Juni 2014 um 14:36 Antworten
    • Muriel

      Hallo Ottilie,
      habe das Oberteil so gekürzt, dass der Rockansatz in der Taille liegt. Der Gürtel ist auf dem Bild ein Tick nach unten gerutscht und verdeckt die Taillenlinie, welche knapp unter der oberen Gürtelkante ist.
      Lieber Gruß, Muriel

      16. Juni 2014 um 14:54 Antworten
  • MeMadeMittwoch im Weihnachtskleid 2013 – Nahtzugabe5cm.de

    […] de los Muertos, Karorock) und zwei Kleider (in der ursprünglichen Variante mit weitem Rock – grüne Variante, Stoffwechsel-Kleid) entstanden. Ein weiteres Kleid ist schon […]

    28. Juni 2018 um 20:58 Antworten
  • Stoffwechsel: Das Probeteil – Änderungen, Änderungen und noch mehr Änderungen – Nahtzugabe5cm.de

    […] für Probeteile auch gerne günstigeren Stoff, der dann am Ende ein tragbares Teil gibt. z.B. mein Stoffwechsel-Probekleid. Dieses Mal habe ich keine Ahnung, ob der Schnitt und ich zusammen passen und je mach notwendiger […]

    30. Juni 2018 um 12:12 Antworten
  • Das ultimative Octupuskleid – Nahtzugabe5cm.de

    […] Schnitt habe ich inzwischen schon zweimal genäht, einmal als Stoffwechselprobekleid in Grün und dann als […]

    16. Juli 2018 um 18:03 Antworten
  • Stoffwechsel – Finale – Nahtzugabe5cm.de

    […] mein Stoffwechselkleid hatte ich zur Sicherheit erst ein grünes Punkte-Probekleid genäht, welches ich leider gleich am ersten Tag am Fahrradkorb erhängt und mir dabei ein Loch in […]

    2. Mai 2019 um 16:02 Antworten
  • Gib einen Kommentar ein

    Durch das Absenden deines Kommentars stimmst du den Richtlinien zum Datenschutz zu.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und den Richtlinien zum Datenschutz zu. Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen