Ausflug ins schöne Strassburg: Deer and Doe Schnitte

Vor ein paar Wochen haben Mann und ich einen Ausflug ins schöne Straßburg unternommen.
Natürlich sind wir dort auch “zufällig” an ein paar Nähläden vorbei gekommen. Leider musste ich feststellen, dass mein absoluter Lieblings-Stoffladen inzwischen geschlossen ist. Der Laden hatte so tolle und besondere (gemusterte) Erwachsenenstoffe und jetzt gibt es den nicht mehr *schnief*

In der Nähe der Innenstadt bin ich auf den Laden “La Mercerie Du bain Aux Plantes” gestoßen und habe mir dort zwei Deer and Doe Schnitte mitgenommen.

Zum einen das Robe Bleuet Kleid, dass im Rahmen meiner 2014er Kleider-Näh-Aktion noch auf dem Plan steht und zum Anderen, man glaubt es nicht, einen Hosenschnitt. Diese Hose mit dem besonderen Bund und dem “Wellen”-Saum hat es mir einfach angetan. Schaut Euch mal das Foto der Rückansicht bei Deer und Doe – sieht das nicht klasse aus?!

Der Kauf gestaltete sich etwas schwierig. Ich war das erste Mal ohne französischsprachige Begleitung in Frankreich und so wurde der Einkauf des Schnittmuster mit meinen nicht vorhanden französisch Kenntnissen eine kleine Herausforderung, da der Verkäufer wohl auch kein englisch konnte. Dank einer ausgeklügelten Kommunikation via Zettel hab ich es dann doch noch geschafft.

Foto von zwei neuen Schnittmustern von Deer and Doe eine kurze Hose und ein Hemdblusenkleid

… so und jetzt brauche ich nur noch Zeit um die Schnitte zu Nähen.

Weiß jemand wie die Schnitte von Deer und Doe ausfallen? 

 

Muriel
Von
5

Was Dir auch gefallen könnte:

5 Kommentare

  • änni

    Ui, wie toll! Den Laden kenne ich, aber leider nur von Außen – als wir das letzte mal in Straßburg waren hat es nur zum Fotografieren des Schildes gereicht, dann hat der Mann mich auch schon weiter gezerrt 😉
    Ich bin gespannt auf die Hose!
    Liebe Grüße, Änni

    4. Juni 2014 um 14:18 Antworten
  • buntekleider

    Ich habe einige Schnitte von Deer and Doe genäht, unter anderem auch das Robe Bleuet. Eigentlich passt mir da Größe 34 ganz gut, nur mit der Robe Bleuet bin ich nicht wirklich glücklich. Trotz mehrerer Versuche habe ich das Vorderteil nicht vernünftig angepasst bekommen. Da ist bei mir zuviel Weite über der Brust und entgegen meinen Erwartungen waren die Prinzessnähte sehr schwer anzupassen. Wenn du im Netz genähte Modelle anschaust, siehst du, dass es einigen anderen auch so gegangen ist. Ich habe aber auch viele gelungene Modelle gesehen. Da ist wieder eine besondere Magie im Spiel, bei manchen ist der Schnitt traumhaft und bei anderen leider nciht.
    Ich bin gespannt, wie du damit klarkommst.
    LG,
    Claudia

    4. Juni 2014 um 17:02 Antworten
    • Muriel

      Hallo Claudia,

      vielen Dank für die Info. Mir ging es mit dem Anna Dress ähnlich. Da werd ich wohl lieber erst ein Probekleid nähen.

      Lieber Gruß Muriel

      4. Juni 2014 um 17:14 Antworten
    • Rock Gerda

      Tolle Schnitte, ich bin gespannt auf die Ergebnisse!
      Hast du das Anna Dress auch genäht? Ich habe mir den Schnitt nämlich auch gekauft und würde mich über einen Erfahrungsbericht von dir freuen.

      Danke und liebe Grüße
      Ansilla

      5. Juni 2014 um 7:10 Antworten
  • yacurama

    Die Hose ist wirklich schick und das Kleid will ich irgendwann auch noch nähen! Bin gespannt auf deine Ausführung =)
    Liebe Grüße,
    yacurama

    4. Juni 2014 um 23:53 Antworten
  • Gib einen Kommentar ein

    Durch das Absenden deines Kommentars stimmst du den Richtlinien zum Datenschutz zu.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und den Richtlinien zum Datenschutz zu. Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen