Weihnachtskleid Teil 4: Plan B

Uahh, es passt nicht, das muss ich ändern / Ich habe diese schwierige
Stelle gemeistert und bin megastolz! / Soll ich hier noch eine Borte
aufnähen, was meint ihr? / Das sieht doch schon ganz gut aus, oder?
 

Mein Weihnachtskleidplan:

Ein Kleid mit U-Boot-Ausschnitt, 3/4-Ärmeln und Bleistiftrock aus dunkelblauem Baumwollstoff mit roten Akzenten
(Paspel & Schrägband).  Ursprünglich sollte es ein leicht ausgestellter Rock werden, leider reicht dafür mein im Sommer gekaufter Stoff nicht aus.

So habe ich nun (schweren Herzens) angefangen, mein
Weihnachtskleid mit engem Rock zuzuschneiden. *schnief* Als Schnittmuster habe ich den bereits zweifach erprobten Burda-Schnitt Burda 133 06/2010 ( hier eine Version) verwendet. Eine kleine Änderung gab es, ich habe die Seitennaht nach unten enger werden lassen.

Foto vom Futter des WeihnachtskleidsDiese Woche kam ich leider nicht wirklich weit. Meine ersten Nähversuche wurden von meiner Mitbloggerin stark  eingeschränkt, da ich während unseres Mini-Nähtreffens unbedingt ihre leckeren selbstgemachten Pralinen und Weihnachtskekse probieren “musste”, und so blieb mir nicht mehr sooo viel Zeit zum nähen. Mein nächster gemütlicher Nähabend wurde durch den Anruf einer anderen lieben Nähfreundin erfolgreich verhindert.
Ich glaube, generell war mein psychologisches Problem diese Woche, dass ich noch die Hoffnung hatte, dass ich doch noch an den fehlenden Stoff komme und so das Zuschneiden möglichst lange rausgezögert habe … aber hat nichts  gebracht.

Als Futter habe ich mir einen roten Futterstoff rausgesucht. Ist für mich das erste Mal, dass ich ein “nicht passendes” Futter verwende, bisher habe ich immer ein Futter passend zum Oberstoff rausgesucht. Mal sehen, wie ich mich damit fühle.
Die Futtereinzelteile sind schon genäht und warten nur noch auf den Oberstoff. Der Futterrock sitzt noch etwas  tramm an den Oberschenkeln… da werd ich noch etwas rauslassen müssen, aber ansonsten steht dem “Anschneiden” des Oberstoffs nichts mehr im Weg.

Für die rote Paspel und den roten Gürtel habe ich im örtlichen Stoffladen tollen kleingepunkteten Baumwollstoff gefunden. Heute Abend werde ich mich noch an den Zuschnitt des Oberstoffs machen und wenn die Zeit reicht, auch die Paspel herstellen.

Hier gehts zu den anderen Teilnehmerinnen von Weihnachtskleid-Sew-Along.

Muriel
Von
2

Was Dir auch gefallen könnte:

2 Kommentare

  • Libminna

    huhu 🙂
    du bist auch schon so weit! aaarg. ich bin schon so neugierig und sitze hier auf nadeln! jetzt ist endlich der stress (vorerst) vorbei und ich habe natürlich schon wieder 1000 wünsche in meinem kopf angehäuft und weiß nicht wo ich beginnen soll. ich habe den schnitt doch gestrichen (mit reißverschluss einfach zu schwer für mich). habe aber eh schon einen anderen im auge, den ich kann. 🙂
    alles liebe, elisabeth

    9. Dezember 2013 um 12:12 Antworten
  • Ingeborg Zijp

    Bin gespannt auf die Paspel und Gürtel! (Und Pralinen und Weihnachtskekse sind auch sehr wichtig:))
    HG,Ingeborg

    10. Dezember 2013 um 19:43 Antworten
  • Gib einen Kommentar ein

    Durch das Absenden deines Kommentars stimmst du den Richtlinien zum Datenschutz zu.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und den Richtlinien zum Datenschutz zu. Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen