MMM: Fäno goes Hippie :-)

Fanö

Heute habe ich endlich mal die Gelegenheit, mein “altes” Fanö-Shirt wieder zu tragen.

Keine Ahnung, warum ich erst zwei Fanös habe. Der Schnitt gefällt mir sehr gut und genäht ist das Shirt auch sehr schnell.

Genäht habe ich das Shirt 2011 und inzwischen würde ich den Armausschnitt / Schulter besser anpassen, aber jetzt habe ich schon das Shirt und besser als ein Kauf-Shirt sitzt es immerhin.

Hier der Link zur ersten Fanö und hier zu meiner zweiten Variante.

Schnitt: Fanö von Farbenmix
Änderungen: Ich fand das vordere Oberteil zu breit, die
Schulter-Ärmelnaht hing eher aufm Arm als auf der Schulter. Außerdem
habe ich das Shirt enger gemacht und mehr tailliert, keine Bauchtasche
Stoff: grüner und gemusterter Jersey 
Fazit: Fanös nähe ich noch öfters.

Hier geht es zu den anderen MeMadeMittwoch-Teilnehmerinnen.

Muriel
Von
1

Was Dir auch gefallen könnte:

1. Kommentar

  • Luzie

    Ich bin ja auch bekennender Fanö-Fan. Das ist quasi mein Basis-Schnitt. Und auch bei mir sind es eher wenige Exemplare, die in meinem Schrank sind. Wahrscheinlich, weil ich Shirts nähen nicht sooo spannend finde…aber tragen tue ich sie dann wieder gerne und häufig.

    LG Luzie

    19. Juni 2013 um 9:20 Antworten
  • Gib einen Kommentar ein

    Durch das Absenden deines Kommentars stimmst du den Richtlinien zum Datenschutz zu.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und den Richtlinien zum Datenschutz zu. Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen