Samtkorsett: jetzt wird´s ernst (Teil 4)

Ich muss zugeben, durch den Blog fällt einem doch manchmal auf, dass ab und zu – vor lauter anderer wichtiger Projekte angefangene Projekte einfach auf der Strecke bleiben.

So auch bei dem Samtkorsett: Angefangen habe ich das Korsett im Juni 2012. Hin und wieder habe ich was gemacht…. mal Futter zugeschnitten, Stahl nachgekauft, aber mich irgendwie nicht richtig an das Projekt rangetraut. Hier Teil 1,Teil 2  und Teil 3 zu diesem Korsett.

Das Probekorsett (siehe oben Link zu Teil 3) ist schon länger fertig und wurde auch schon ausgeführt.

Bei dem tollen Samt hatte ich vorm Zusammennähen doch etwas Respekt, auf was ich alles achten sollte. Jetzt nachm Nähen finde ich… so schlimm war es nicht. Ja, der Samt hat etwas gefusselt und sich leicht verzogen aber wenn man es weiß, kann man sich ja gut darauf einstellen.

Den Samt habe ich für mehr Stabilität an der Schließe und den Ösen noch mit Vlies verstärkt und mit Futter nochmals gedoppelt. Falls ich jemals wieder auf die Idee mit einem Samtkorsett kommen sollte, würde ich alle Samtteile mit Stoff doppeln. Damit hätte das Korsett dann insgesamt drei Lagen: Oberstoff, Dopplung vom Oberstoff (Futterstoff), Futter.

Ich wollte eigentlich aufm Nähtreffen das Korsett fertig machen, aber ich hatte meine Ahle vergessen und die anderen Mädels hatte nur die Mini-Ahlen für Kamsnaps dabei … was soll ich denn mit so nem Miniding? 🙂

Für das Anbringen der Ösen war ich froh, einen wundervollen Mann an meiner Seite zu haben, der dies mit seiner unendlichen Geduld einfach so macht. @Mann: Du bist toll!

Schade ist etwas, dass ich beim Stoffkauf noch eine andere Haarfarbe hatte, die gut zu dem beerigen Farbton gepasst hat. Mein jetziges Kupferrot… beißt sich leider etwas, aber da muss ich jetzt durch.

Ich hatte noch etwa Samt übrig so, habe ich mir noch passende Stulpen dazu genäht. Dazu gibt´s demnächst noch einen eigenen Post.

Schnitt: Silverado von Laughing Moon
Material: Samt, Fahnentuch, ca. 7m Spiralfederstahl, ca. 1,5m Flachstahl, etwas Fimo, 32cm Schließe, 4m Korsettschnur.
Änderungen: verglichen zur ersten Variante: je Naht um 5mm versetzt, Blende für Schnürung vergrößert.
Fazit: habe jetzt 4 Korsetts aus dem Schnitt.
Langsam wird es Zeit für einen neuen Schnitt.

Links zu den anderen Korsetts:

Ich könnte noch einen neuen Rock zu dem Korsett gebrauchen. Ich bin via Pinterest auf einen tollen Rock gestoßen, aus dem Shop “FanplusFriend”. Muss mal die Schneiderin fragen, ob sie eine Idee hat, welchen Schnitt ich dafür verwenden könnte.

Muriel
Von
3

Was Dir auch gefallen könnte:

3 Kommentare

  • rebecca

    Wow … das ist ja toll geworden!
    Bei so einem Korsett muß ja auch alles sitzen, anders als bei einem einfachen Jerseyshirt, das ja doch so einiges verzeiht.

    Herzliche Grüße,
    rebecca (Rosenstoff 🙂 )

    8. Februar 2013 um 8:35 Antworten
  • Kaddaa

    Oh ich merke grade dass ich diese Post ganz übersehen hab. Wow das Korsett ist echt toll geworden.
    Grüße Kaddaa

    12. Mai 2013 um 18:52 Antworten
  • Weihnachtskleid Sew-Along 2013: Brauche Eure Hilfe – Nahtzugabe5cm.de

    […] Spiralstäbchen und Co. gemacht. Für mich war das der Einstieg in die Korsettnäherei (hier und hier ein paar Beispiele). Ohne die Weihnachtskleid Aktion wäre ich wohl nicht so mutig […]

    2. Mai 2019 um 15:58 Antworten
  • Schreibe einen Kommentar zu rebecca Cancel Reply

    Durch das Absenden deines Kommentars stimmst du den Richtlinien zum Datenschutz zu.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und den Richtlinien zum Datenschutz zu. Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen