Steampunk Teil 2: “300” Schnittteile

Es geht endlich weiter mit meinem Steampunk-Outfit:

Die Schnittteile, besonders die für den Mantel, sind riesig und ich bin sehr froh, dass wir im Nähtreffen große Tische zum Abpausen haben.

Den Mantel habe ich schon bei einer befreundeten Hobbyschneiderin probegetragen und dabei festgestellt, dass ich meinen Mantel sicherlich mind. 10 cm kürzen muss. In Originallänge sehe ich aus wie ein Schlumpf :-). Außerdem ist der Mantel in „meiner“ US-Größe 10 zu weit. Der Schnitt fällt anscheinend anders aus als andere Simplicity-Schnitte. Werde ihn in Größe 8 zuschneiden.

Das Abpausen der gefühlten 300 Schnitteile für Rock, Mantel und Korsage haben meine Folienvorräte gänzlich aufgebraucht. Naja, ich wollte eh mal wieder in den Baumarkt.

Was verwendet ihr zum Abpausen am liebsten?

Die Schnittteile für die Korsage habe ich zwar abgepaust aber werde wahrscheinlich das blaue Korsett dazu tragen. Was will ich mit einer Korsage, wenn ich ein Korsett dazu tragen kann?!

In Amsterdam (hier der Reisebericht) habe ich eine schöne silberfarbene Taschenuhr gefunden, die gut zu dem Outfit passen müsste:

Der Zuschnitt für den Rock hat mich ein komplettes Nähtreffen gekostet, wobei das Kaddaa-Baby-Bespaßen 🙂 und kürzen des Rocks auch seine Zeit gedauert haben.
Ich zweifle aber noch etwas mit den gerafften Rockteilen. Um die Hüfte hätte ich dann ca. 3m gerafften Stoff, das erscheint mir etwas arg viel. Das Gute ist im Notfall nähe ich den Faltenteil und den Rockteil einfach schmaler 🙂 Bei den Stoffmassen dürfte das nicht weiter auffallen. Als nächster Schritt wird der Rock genäht.

Muriel
Von
2

Was Dir auch gefallen könnte:

2 Kommentare

  • SwinginCat

    Oh, ein gerade aktuelles Thema für mich: Ich hatte bisher Backpapier verwendet und mir aber jetzt auf mehrmaliges Anraten auch solche Folie gekauft – muss ich denn da irgendwas beachten?

    16. Oktober 2012 um 6:49 Antworten
    • Muriel

      Sorry, für meine verspätete Antwort. Eigentlich nicht. Wichtig ist nur, dass Du die dicke / extra starke Baufolie kaufst. Die lässt sich zur "Anprobe" des Schnitts auch einfach zusammen kleben.
      Die dünne Malerfolie verwende ich nicht so gerne.
      Hast Du die Folie inzwischen schon ausprobiert?
      Lieber Gruß, Muriel

      23. Oktober 2012 um 2:42 Antworten

    Gib einen Kommentar ein

    Durch das Absenden deines Kommentars stimmst du den Richtlinien zum Datenschutz zu.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und den Richtlinien zum Datenschutz zu. Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen