Ohhh, Du meine Cover

… endlich bist Du mein 🙂

Viele Monate habe ich überlegt und versucht den Gedanken an eine Cover immer wieder zu verwerfen aber irgendwann gab es kein Zurück mehr: Jetzt habe ich auch eine Cover … und für mich ist es kein Vergleich zur Zwillingsnadel.

Freue mich darauf jetzt häufiger auch mal Jersey nähen zu können ohne “Angst” vor dem Saum. Endlich wirklich dehnbare Säume. Die Zwillingsnadel und ich waren nie wirkliche gute Freunde. Irgendwie habe ich ständig beim Nähen die Nadeln verbogen bzw. abgebrochen. Bin wohl nicht feinfühlig genug. Außerdem gab es noch x-andere Sachen, die mich immer mehr daran gestört haben.

Zum Probenähen im Laden habe ich meine gesammelten Zwillingsnadeln-Problemstoffe der letzten Monate mitgenommen. Die Cover hat alle meine Stoffe (sehr dünnen / sehr dehnbaren / sehr dicke Stoffe) wie auch vierlagen dicken Nicky sehr gut gemeistert. Die liebe Kaddaa war so nett und hat mich zum Probenähen begleitet.

@Kaddaa: vielen Dank für dein Unterstützung. Du weißt ja Covernähte werden nach genähten cm abgerechnet 🙂

Die Cover wohnt jetzt neben meiner alten Dame (der Dürkopp) bzw. gegenüber von der Ovi / Nähma. Nur die mitgelieferte Abdeckung finde ich nicht wirklich schön, da muss ich demnächst noch Abhilfe schaffen, die verschandelt ja mein Näh-Atelier 🙂

“schicke” Abdeckung 🙁

Liebe Zwillingsnadeln … ich habe soviele von Euch getötet oder schwer verletzt … ihr könnt jetzt in Frieden ruhen 🙂

Muriel
Update: es gibt noch einen Blogpost zu den Erfahrungen nach 2,5 Jahren mit meiner Cover.
Von

Was Dir auch gefallen könnte:

20 Kommentare

  • schildkroete

    Hi,
    ich kam mit Zwillingsnadeln auch nie gut zurecht und bin mit meiner Cover total glücklich, mittlerweile nähe ich ganz viel Jersey…
    Viel Spass beim Nähen,
    herzliche Grüße
    Sabine

    23. Juni 2012 um 7:31 Antworten
  • Frau Neu näht

    Der Text ist gut und spiegelt 1 zu 1 meine Überlegungen zum Kauf einer Coverlock wieder. Ich wünsche dir viel Nähvergnügen mit der neuen Maschine. Liebe Grüße!

    23. Juni 2012 um 10:18 Antworten
  • Kerstin

    Herzlichen Glückwunsch, muss ich doch gleich mal googlen wie lange ich sparen müsste für sowas. Mit Zwillingsnadeln war ich an meiner alten Nähmaschine immer total happy. Seit ich meine neue superduper habe, klappt das nicht mehr so gut.
    Jetzt bin ich auf die Covernähte gespannt – zeigst Du mal ein paar?
    LG
    Kerstin

    23. Juni 2012 um 12:21 Antworten
  • Kerstin

    Noch eine Frage, hast Du eine Overlock?
    LG
    Kerstin

    23. Juni 2012 um 12:22 Antworten
    • Muriel

      Hallo Kerstin,

      ja, hab eine Ovi. Ohne Ovi wollte ich auch gar nicht mehr 🙂
      Ich zeig Euch gerne demnächst ein paar Nähte mit der Cover.

      Wegen dem Preis der Cover habe ich auch lange überlegt. Lohnen in dem Sinne wird es sich beim normalen Hobby-nähen wahrscheinlich nicht aber wer hat schon ein Hobby, dass sich lohnt?!

      Lieber Gruß, Muriel

      23. Juni 2012 um 14:37 Antworten
    • Kerstin

      Nein, das mit dem Lohnen stimmt. Aber man kann es ja mal als "Nice-to-Have" im Hinterkopf abspeichern. Meine Ovi möchte ich auch nicht mehr missen.
      LG
      Kerstin

      23. Juni 2012 um 15:55 Antworten
  • dickmadamme

    glückwunsch!!! und zum thema "schicke abdeckung", ich bastel' im moment an einem ebook, vielleicht hast du lust zum probenähen? jmd mit ovi-abdeckung fände ich schön dabei zu haben 🙂 wenn du magst, schreib mir ne mail, ja?
    lg angela

    23. Juni 2012 um 13:02 Antworten
  • Alisna

    Glückwunsch zur neuen Maschine! Ich bin gespannt, was Du berichten wirst. Ich komme mit der Zwillingsnadel überhaupt nicht klar. Meine Ovi kann auch covern, aber das funktioniert selten problemlos…

    Liebe Grüße
    Alisna

    23. Juni 2012 um 13:24 Antworten
  • Luci

    ENDLICH auch jemand mit einer Zwillingsnadel-Allergie :-D!!! Ich dachte schon, ich bin die einzige, die die Dinger in Massen tötet …

    Ich hab mich ja mittlerweile mit dem Wabenstich meiner MissB angefreundet – der macht superschöne, glatte Säume, ist hochelastisch und sieht gut aus. Denn vor eine Cover sollte hier dann doch erst mal ne Ovi einziehen 😉

    Viel Spaß damit!
    Luci

    23. Juni 2012 um 14:26 Antworten
  • Josie

    Gratuliere zum neuen Schätzchen.
    Obwohl meine Näma schöne Zwillingsnähte beherrscht,würde ich die Cover niemalsnicht mehr hergeben wollen.Ist eben schon ne perfektere Näherei damit.
    LG
    Elke

    24. Juni 2012 um 19:00 Antworten
  • L'inutile

    Herzlichen Glückwunsch zur erweiterung des Fuhrparks 😉
    So ne Maschine ist echt was tolles, aber da ich so gut wie nie Jersey vernähe lohnt sich die Anschaffung nicht für mich. ich bin gespannt auf die neue Anschaffung

    26. Juni 2012 um 7:34 Antworten
  • Nadine

    WAAAAAAH du hast eine Coverlock!!! Der Hammer!!!
    Berichte doch mal bitte wie gut du damit zufrieden bist, ja?

    Ich liebäugel ja auch mit einer Cover irgendwann, aber im Moment wäre das etwas unsinnig, weil ich ja soooviele Klamotten auch nicht nähe. Aber schöööön wärs ja schon! Wir haben sogar nen Elna Händler hier um die Ecke! 😉

    LG und viel Spaß beim Covern!
    Nadine

    27. Juni 2012 um 17:19 Antworten
  • feenfinger

    Liebe Muriel,

    das ist jetzt super spannend für mich, da ich mit einer ELNA-Ovi und einer ELNA-Nähmaschine super zurechtkomme und daher auch mit einer ELNA-Cover liebäugel. Da ich aber über die baugleiche JANOME so viel zwiespältiges und von der ELNA noch kaum etwas gehört habe, bin ich verunsichert. Wie ist denn dein ELNA-Fazit? Könntest du dazu mal einen Post schreiben (oder eine Empfehlung für mich 😉 DANKE
    Liebe Grüße
    Stefanie

    1. Juni 2015 um 19:56 Antworten
    • Muriel

      Hallo Stefanie,
      die Eingewöhnungsphase (also mich an die Maschine :-)) war hart aber inzwischen kommen wir gut zu recht.
      Die Janome habe ich nie ausprobiert, weiß nur, dass die wohl baugleich sein sollen.
      Bei MadeByMiri http://www.madebymiri.de/?page_id=1130 gab es vor kurzem einen ausführlichen Test bei dem alle Coverpreisklassen getestet wurden. Fand ich sehr interessant.
      Ich würde meine Cover wiederkaufen… die teureren klingen toll aber für meine paar Covernähte würde sich das bei mir nicht lohnen.
      Kannst mir auch gerne noch eine Email schreiben (Siehe Profil oder Kontaktformular).
      Lieber Gruß,
      Muriel

      1. Juni 2015 um 21:21 Antworten
  • Das 1-2-3 Schritte – Shirt – Nahtzugabe5cm.de

    […] hat richtig Spaß gemacht mit meiner neuen Cover die Säume zu nähen, so schnell und so schön dehnbar. […]

    28. Juni 2018 um 22:17 Antworten
  • neuer kuscheliger Elch-Rock – Nahtzugabe5cm.de

    […] sehr schnell nähnen. Da ich endlich mal wieder was dehnbares vernäht habe, durfte auch meine Cover wieder raus. Dieses Mal war sie ganz brav und hat gleich von Anfang an ohne Zicken […]

    30. Juni 2018 um 12:10 Antworten
  • Meine Cover und Ich: ein Rückblick auf die letzten 2,5 Jahre – Nahtzugabe5cm.de

    […] Meine Cover habe ich 2012 gekauft, nachdem mich die Zwillingsnadel in den Wahnsinn getrieben hat. Meine Nähmaschine (Gritzner 6152/ baugleich zu Pfaff Select 4.0), die Zwillingsnadel und meine Fähigkeiten waren überhaupt nicht kompatibel. Sehr viele Nadeln gingen zu Bruch und die Nähte sind häufig nach ein paar Wäschen gerissen.Inzwischen bin ich mit meiner Cover zufrieden. Die Eingewöhnungsphase (also mich an die Maschine :-)) war hart, aber jetzt kommen wir gut zurecht. Die Janome habe ich nie ausprobiert, weiß nur, dass die wohl baugleich sein sollen. Bei ännisews  gab es vor kurzem einen ausführlichen Test, bei dem alle Coverpreisklassen getestet wurden. Dies fand ich sehr interessant. Die Janome/Elna Cover ist, glaube ich, die günstigste Cover. Ich würde meine Cover wieder kaufen… die teureren klingen toll, aber für meine paar Covernähte würde sich das bei mir nicht lohnen. […]

    2. Juli 2018 um 21:07 Antworten
  • Nähfragezeichen: Shirts nähen – Nahtzugabe5cm.de

    […] ich meine Cover habe macht das Shirt nähen noch mehr Spaß und wenn ich den Jersey daheim habe, bin ich mitm […]

    18. Oktober 2018 um 13:07 Antworten
  • Cover – ehrlicher Erfahrungsbericht – Nahtzugabe5cm.de

    […] habe ich meine Cover schon ein paar Monate und wollte Euch mal berichten, wie es in der Zwischenzeit mit uns beiden […]

    8. November 2018 um 13:57 Antworten
  • Ein Cover für die Cover :-) – Probenähen Näh-Mo – Nahtzugabe5cm.de

    […] hatte in einem Post über meine Cover geschrieben, dass mir die mitgelieferte Schutzhülle überhaupt nicht gefällt. Zur selben Zeit hat […]

    25. Dezember 2018 um 15:38 Antworten
  • Schreibe einen Kommentar zu Ein Cover für die Cover :-) – Probenähen Näh-Mo – Nahtzugabe5cm.de Cancel Reply

    Durch das Absenden deines Kommentars stimmst du den Richtlinien zum Datenschutz zu.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und den Richtlinien zum Datenschutz zu. Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen