Stubenwagen Teil I

Fundstück, Planung und Tradition: Auf dem Dachboden meiner Eltern habe ich zusammen mit meiner Mama unseren alten Stubenwagen entdeckt.

Zusammen mit meiner Mama plane ich einen neuen Überzug zu nähen. Dabei will ich mich zum Teil an dem alten Bezug, den wir noch haben, orientieren.

Warum ich den alten nicht nehme… ich glaube es würde mir nicht mal was aus machen, dass er fast 28 Jahre alt ist (der wird ja gewaschen)… nein mir gefällt die Farbe und das Muster nicht… und ich finde er ist zu lang und verdeckt den ganzen schönen Korb.

So sah der Wagen aus als meine Schwester rund ich kleine war (nur der “Himmel” fehlt):

Und das Original vor 28 Jahren:

Meine Mutter war damals total begeistert vom Rot… und hat den Bezug zusammen mit meiner Oma genäht (wir werden also einer Tradition weiterführen) Sie hat selbst schon in diesem Wagen gelegen, damals in einem weißen Blümchenüberzug (den gibt es nicht mehr, nur noch Stoffreste) Ob auch meine Oma den Bezug zusammen mit Ihrer Mutter genäht hat?

Viele haben meine Mama gewarnt wegen dem Rot… das ist zu unruhig, da kommt das Baby nicht zur Ruhe… naja… ich war dann auch ein richtiges “Schreibaby.”… ob das am Wagen lag? Meine Schwester war ein ruhiges Kind… obwohl sie auch im roten Wagen lag, man kann es also nicht verallgemeinern.

Egal… ich will auf jeden Fall ein anderen, vielleicht einen mit Sternchen, in blau? Mal schauen was ich finde. Auf jeden Fall will ich, dass der Stoff nicht so lang über den Korb hängt, so oder so ähnlich (halt in einem anderen Stoff) wird es dann aussehen:

Kaddaa

Von
7

Was Dir auch gefallen könnte:

7 Kommentare

  • minnies

    Hallo Kaddaa,

    Oh, dass die Farben das Gemüt beeinflussen, ist ja bekannt. Vielleicht sollte man sich tatsächlich an der Farblehre orientieren. Ich hab mal gelesen, dass rosa beruhigt und mir überlegt, das Bett damit auszulegen, egal welches Geschlecht mein Kind haben wird 😉

    Lieben Gruß,
    minnies

    23. Februar 2012 um 11:29 Antworten
  • Kaddaa

    Alos rosa geht garnicht… das macht die Mami aggressiv… es soll ja aber auch andere beruhigende Farben geben, kennt sich damit jemand aus?

    23. Februar 2012 um 11:39 Antworten
  • Nina

    Mir wurde immer gesagt, dass Rot für Babys super wäre, weil sie ja auch im Bauch eher rot/dunkelrot sehen. Aber das erzählt vermutlich eh der eine so und der andere so… Wir hatten auuch so einen alten Stubenwagen. Unser Überzug ging nur bis knapp über den Rand, damit man eben den tollen Korb auch sieht.
    Liebste Grüße, Nina

    23. Februar 2012 um 18:53 Antworten
  • punkelmunk

    oh wie schön, wenn ich eine baby bekommen möchte ich auch so einen tollen stubenwagen, schade dass meine eltern so einen wagen nicht hatten.
    ich mag den roten bezug sogar sehr gerne, hätte mich wahrscheinlich auch für die farbe entschieden 🙂
    aber es gibt so viele schöne stoffe, ich glaube du wirst einen schönen finden. bin schon wirklich gespannt und freue mich auf das ergebnis.

    liebe grüße
    julia

    24. Februar 2012 um 9:19 Antworten
  • Julia

    Das ist ja ein toller Stubenwagen. Meine Babywiege ist leider über die Jahre ein Fuss abgegangen, da haben wir uns nicht mehr getraut es zu kleben und haben einen neuen bekommen.
    Ich glaube, ich würde mich für die Farbe grün entscheiden, ein pastellton. Passt zu Mädchen und Junge und man sagt ja, dass grün beruhigend ist.

    Bin gespannt, wie es weiter geht 🙂

    25. Februar 2012 um 20:06 Antworten
  • Stubenwagen Teil III – Nahtzugabe5cm.de

    […] geht es zu Teil I und Teil […]

    21. August 2018 um 20:11 Antworten
  • Stubenwagen Teil II – Nahtzugabe5cm.de

    […] zu Stubenwagen Teil I geht es […]

    21. August 2018 um 20:19 Antworten
  • Schreibe einen Kommentar zu Stubenwagen Teil III – Nahtzugabe5cm.de Cancel Reply

    Durch das Absenden deines Kommentars stimmst du den Richtlinien zum Datenschutz zu.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und den Richtlinien zum Datenschutz zu. Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen