Frühlingsjäckchen Knit-Along 2012: Inspiration, Muster, Wolle

Inspirationen stammen z.Z aus folgender folgender Zeitschrift (wie ich mich kenne ist es am Besten wenn ich garnicht so weit mich umschaue… sonst hab ich so viel Ideen, dass ich nicht zu Potte komme):

Zur Debatte stehen 3 Modele…

  1. … ein Großprojekt: ein Mantel den ich vor 1 1/2 Jahren begonnen habe und nach 30 Reihen weg gelegt habe… weil… keine Ahnung, hab einfach nicht weiter gemacht.
    Die Knit-Along-Aktion wäre eine Gelegenheit endlich mich wieder reinzudenken und vielleicht das Projekt abzuschließen
    Der Manel hat ein schönes Zopfmuster.
    das Garn war zudem so teuer (Preis habe ich zwischenzeitlich verdrängt… ich weiß nur noch das es weh tat) dass es eigentlich gerade zu unerhört wäre den Mantel nicht zu beenden.
    Gerade was das Garn betrifft muss ich mir, wenn ich künftig mehr stricken will was einfallen lassen, da sonst bald mein Geldbeutel nicht mehr mit macht… Wie löst Ihr das, wo bekommt Ihr euer Garn her? Im I-net bestellen find ich schwer… da man da dass Garn nicht „anschauen“/“anfühlen“ kann.

    oder zwei kleinere Projekte:
  2.  ein Bolerojäckchen
  3. ein „Strickschlauch“

hier  gehts zu den anderen Teilnehmern.

Kaddaa
 

7 Kommentare

  • Chrissy

    6. Februar 2012 um 7:39

    Hallo,
    du hast dir aber auch tolle Modelle rausgesucht.
    Mein Favorit ist die Bolerojacke :O)

    Liebste Grüße
    Chrissy

  • Vroni Unikat

    6. Februar 2012 um 10:36

    Hallo!

    Ich beziehe mein Garn komplett aus dem I-Net, da es hier in der Gegend leider keine brauchbaren Wolläden gibt bzw. ich müsste dafür 20 km fahren. Das ist mir oft zu weit.

    Ich wäre ja dafür, dass Du den Mantel beendest, den finde ich sehr schön. Allerdings hättest Du am Ende des Knit-Along vermutlich keine Gelegneheit ihn direkt auszuführen – es sei denn, die eisigen Temperaturen bleiben. 😉

    LG

  • Sarah

    6. Februar 2012 um 11:36

    Der Mantel ist tatsächlich ein Großprojekt, sieht aber genial aus. Der Bolero ist auch toll und schneller zu stricken.

    Lg Sarah

  • Marinellas World

    6. Februar 2012 um 16:14

    Wahnsinn, der Mantel ist toll! Das wäre in der Tat jammerschade, wenn du den nicht fertig machst. Aber grade frühlingshaft ist der ja leider nicht…
    Mein Favorit wäre die Nummer 3 in frühlingshaften Farben (und dann schnell zurück an den Mantel)

    Viele Grüße von Marinellas World

  • ~ my third i ~

    6. Februar 2012 um 19:54

    für das geldproblem hab ich leider auch keine lösung… ich beiß halt immer in den sauren apfel und bezahl lieber mehr, als irgendwas zu kaufen, das sich dann doof anfühlt beim stricken und beim tragen.
    aber ich stricke auch nicht so viel, dass sich das sooo negativ in meinem geldbeutel bemerkbar macht. da schaden mir buchläden oder itunes mehr…

  • Wiebke

    6. Februar 2012 um 22:24

    Ich finde, dass das Fertigstellen des vielversprechenden Mantels absolut zum Thema passt und du jetzt die Gelegenheit nutzen solltest. Er ist zwar kein Jäckchen, ersetzt aber Mitte April bestimmt noch manches Mal die "richtige" Jacke.

    LG
    Wiebke

  • Halas_Cut

    12. Februar 2012 um 12:01

    Auch ich finde, dass der Mantel es verdient hat im Frühjahrsjäckchen- Projekt eine zweite Chance zu bekommen, er sieht einfach zu gut aus um liegen zu bleiben.
    _ Also nichts, wie ran- wäre ja toll ihn dann fertig und angezogen zu sehen._

    Schönen Gruss
    Hala

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Vorheriger Post

Webbandhalter

Nächster Post

Ich habe gewonnen!