Webband Aufbewahrung

Letzte Woche bin ich auf diesen Blogeintrag von Mipamias gestoßen. -> Endlich eine Lösung für mein wachsendes Webbandproblem. … nur hätte ich nicht gedacht, dass ich es schaffe das so schnell umzusetzen.

“Mann” hat mich am Wochenende durch sein neues Projekt von der Nähmaschine ferngehalten. Darf er auch wirklich. In letzter Zeit hat er mir ja so oft beim Stecken / Puffen geholfen. “Mann” hat viele Arbeiten für den neuen Schrank ohne meine Hilfe geschafft (Schrank wurde von Mann komplett selbst entworfen (CAD Programm), zugeschnitten (da durfte ich helfen) und gebaut (da musste ich helfen) ) …  und so blieb für mich ab und zu auch etwas Zeit zum gelangweilt in der Gegend rumstehen, da fiel mein Blick auf weggeworfene Hardfaserplatten … genau in der angedachten Stärke für Webbänder … todesmutig habe ich mich in den großen Holzabfall im Materiallager gestürzt und das gute Stück raus gezogen.
“Mann” hat mir dann kurz gezeigt wie man mit der Stichsäge umgeht und schon durfte ich los legen… ich glaub er war auch froh, dass ich endlich wieder beschäftigt war und keine “schlauen” Fragen mehr stellen konnte. Jedes der von mir gesägten Webbandhalter wurde sehr individuell gestaltet, da ich es nicht einsah, warum ich die Maße aufzeichen sollte, bevor ich los säge. So hat jetzt jedes seinen eigenem Charakter 🙂
Leider war Mann dann schneller mit seinen Sägearbeiten fertig als ich mit meinen Webbandhaltern … deshalb darf Mann mir jetzt gleich noch ein paar mehr machen. Hardfasermüll gibt es dort noch genug. Diese werden dann zwar weniger “individuell”, da er bestimmt eine Schablone verwendet aber “im Notfall” nehme ich auch Einheits-Webband-Halter.

So siehts ohne Webbänder aus. Nicht schön aber praktisch

@Mipamias: Danke für den tollen Tipp.

Von
2

Was Dir auch gefallen könnte:

2 Kommentare

  • Katrin

    feine idee und "kreative" umsetzung! 🙂

    lg katrin

    23. August 2011 um 20:54 Antworten
  • mipamias

    Na, gerne doch! Sind doch prima geworden! Einen schönen Blog hast du hier, ich schau mich noch ein bisschen um und trage mich als Leserin ein.
    LG Astrid

    11. September 2011 um 14:20 Antworten
  • Gib einen Kommentar ein

    Durch das Absenden deines Kommentars stimmst du den Richtlinien zum Datenschutz zu.

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu und den Richtlinien zum Datenschutz zu. Datenschutzerklärung

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen